Über­blick: Ret­tungs­tools in Aom­ei PE Buil­der

PC-WELT - - Pc- Welt Plus / Usb-tricks -

Ne­ben den zum Start ei­nes ab­ge­speck­ten Win­dows-Sys­tems er­for­der­li­chen Be­triebs­sys­tem­kom­po­nen­ten stellt der Aom­ei PE Buil­der von der Plus-DVD 2 fol­gen­de Ret­tungs­tools be­reit. 7-Zip: Mit dem Open-Sour­ce-Tool öff­nen Sie Zip- und 7Z-Ar­chi­ve oder ver­pa­cken Da­ten in ei­ne Zip-Da­tei. Die Da­ten be­le­gen nach dem Ver­pa­cken meist we­ni­ger Platz auf dem Zi­el­l­auf­werk. Au­ßer­dem er­zeugt die Soft­ware auf Wunsch selbst ex­tra­hie­ren­de Da­tei­en. Boo­ti­ce: Mit der Gra­tis-Soft­ware be­ar­bei­ten Sie das Win­dows-Boot­me­nü. Sie kön­nen bei­spiels­wei­se die Rei­hen­fol­ge der Ein­trä­ge im Me­nü än­dern oder fest­le­gen, wel­ches Sys­tem stan­dard­mä­ßig beim Ein­schal­ten des Rech­ners ge­star­tet wird. Au­ßer­dem kann Boo­ti­ce den MBR (Mas­ter Boot Re­cord) si­chern und wie­der zu­rück­schrei­ben. CPU-Z: Das kos­ten­lo­se Dia­gno­se­tool durch­leuch­tet Ih­ren Pro­zes­sor und ver­rät un­ter an­de­rem Co­de­na­me, Takt­ra­te, Step­ping, Re­vi­si­on, Ca­che, Haupt­pla­ti­nen­mo­dell und Spei­cher­be­stü­ckung. Ever­y­thing*: Das Such­tool fin­det Da­tei­en auf Fest­plat­ten und SSDs mit NTFS-Da­tei­sys­tem be­son­ders schnell. Die Free­ware ist her­vor­ra­gend da­für ge­eig­net, Da­tei­en und Ord­ner an­hand ih­res Na­mens oder ei­nes Na­mens­teils auf dem Rech­ner aus­fin­dig zu ma­chen. Ima­gi­ne: Der hand­li­che Bild­be­trach­ter ge­hört zu den von Ad­mins be­vor­zug­ten Fo­to­tools, denn er ver­fügt trotz sei­ner spar­ta­nisch an­mu­ten­den Be­die­ner­füh­rung über ein be­mer­kens­wer­tes Funk­ti­ons­spek­trum. Ima­gi­ne ist ide­al zum Sich­ten von Bild­da­tei­en. No­te­pad2: Der Text- und Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei-Edi­tor mit Syn­tax-Her­vor­he­bung kann Do­ku­men­te oh­ne Grö­ßen­be­schrän­kung öff­nen und den Text au­to­ma­tisch um­bre­chen. Zei­len wer­den auf Wunsch ein­ge­rückt, Än­de­run­gen las­sen sich zu­rück­neh­men und dank mehr­fa­chem Su­chen und Er­set­zen sind Text­än­de­run­gen rasch er­le­digt. OSF Mount: Bin­den Sie Image-Da­tei­en als vir­tu­el­le Lauf­wer­ke un­ter Win­dows ein. Die In­hal­te der vir­tu­el­len Fest­plat­te be­sit­zen ei­nen Schreib­schutz, so­dass die Image-Da­tei nicht ver­än­dert wird. Pe­net­work: Der gut ge­mach­te Netz­werk-Ma­na­ger er­laubt ei­ne ein­fa­che An­pas­sung der Netz­wer­k­ein­stel­lun­gen nach dem Hoch­fah­ren des Rech­ners mit dem Mi­ni-Win­dows-Sys­tem. Q-Dir*: Der al­ter­na­ti­ve Da­tei­ma­na­ger ist bei der Da­ten­ret­tung nütz­lich, denn er zeigt bis zu vier Ord­ner­fens­ter gleich­zei­tig an, so­dass Sie al­le Da­ten­ope­ra­tio­nen kom­for­ta­bel durch­füh­ren kön­nen. Bei Ko­pier­ak­tio­nen be­hal­ten Sie al­le Aus­gangs- und Ziel­or­te im Blick. Qt­web: Ein schlan­ker, kos­ten­lo­ser und por­ta­bler Web­brow­ser mit Un­ter­stüt­zung zahl­rei­cher Web­stan­dards, dar­un­ter HTML5. Re­cu­va: Holt ver­se­hent­lich ge­lösch­te oder vor­schnell ab­sicht­lich ent­fern­te Da­ten zu­rück. Sie wäh­len ein Lauf­werk aus und las­sen Re­cu­va den Da­ten­trä­ger scan­nen. Die ge­lösch­ten Da­ten kön­nen Sie sich ent­we­der in ei­ner Baum­struk­tur oder als Lis­te an­zei­gen las­sen. Su­ma­tra PDF: Der auf das We­sent­li­che re­du­zier­te PDF-Be­trach­ter zeigt den In­halt von PDFs bild­schirm­fül­lend oder im Fens­ter an. Da der Vie­wer kei­ne Bi­b­lio­the­ken des Ori­gi­nal-Ado­be-Vie­wers ent­hält, kön­nen ihm auch vi­ren­ver­seuch­te Do­ku­men­te nichts an­ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.