Per­fek­tes UHD-Bild am Fern­se­her

Mehr UHD-Ga­ming-Po­wer für we­ni­ger Geld: Das ver­spre­chen ak­tu­el­le Gra­fik­kar­ten­ge­ne­ra­tio­nen wie die Nvi­dia Ge­force GTX 1080, die mit rund 600 US-Dol­lar preis­lich un­ter ei­ner GTX 980 Ti oder Ti­tan X liegt.

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware Geber -

Sie ha­ben sich ei­nen ak­tu­el­len UHD-Fern­se­her und ei­nen ent­spre­chen­den Blu-ray-Play­er ge­leis­tet – et­wa den Pa­na­so­nic-TV Vier­ra TX-58DXW784 zu­sam­men mit dem Play­er Pa­na­so­nic DMPUB900EGK. Bei­de Ge­rä­te be­herr­schen ne­ben der 4K-Auf­lö­sung auch das Hoch­kon­trast­bild HDR (High Dy­na­mic Ran­ge). Als Sie ihn nach dem Ver­bin­den mit dem TV per HDMI das ers­te Mal ein­schal­ten und ei­ne UHD-Schei­be ab­spie­len wol­len, mel­det der Play­er, dass er an ei­nem Fern­se­her an­ge­schlos­sen ist, der HDR nicht un­ter­stützt. Der Grund: Ab Werk ist die Funk­ti­on bei vie­len TVGe­rä­ten de­ak­ti­viert. Um sie an­zu­schal­ten, ge­hen Sie im Haupt­me­nü zu „Se­t­up“oder „Ein­stel­lun­gen“und wei­ter zum Me­nü­punkt „HDR am HDMI“. Dort wäh­len Sie die HDMI-Schnitt­stel­le aus, an der der UHD-Blu-ray-Play­er an­ge­schlos­sen ist – et­wa HDMI 1 –, und wech­seln von „Off“auf „On“. Da­mit ist die HDR ak­ti­viert. Der Seh­ge­nuss bei ak­ti­vier­tem HDR kann im ers­ten Mo­ment un­ge­wohnt sein, denn der Hoch­kon­trast er­zeugt in Tei­len des Bil­des ei­ne ex­tre­me Schär­fe, wäh­rend an­de­re Be­rei­che, die nicht im Zen­trum des Ka­me­ra­zooms ste­hen, et­wa die Land­schaft im Hin­ter­grund, ver­gleichs­wei­se stark an Schär­fe ein­bü­ßen. Mit der Zeit wer­den Sie zwar ver­trau­ter mit dem Ge­gen­satz, er kann aber auch rich­tig stö­rend sein. In die­sem Fall kön­nen Sie die­sen Un­ter­schied mil­dern, in­dem Sie die ein­zel­nen Bil­d­op­tio­nen des Fern­se­hers aus­pro­bie­ren. Beim Pa­na­so­nic-Mo­dell hat sich der Mo­dus „True Ci­ne­ma“als Mit­tel der Wahl er­wie­sen. Er nimmt dem Bild et­was an Schär­fe und passt die Farb­ge­bung zu­sätz­lich an. Sie fin­den ihn im Haupt­me­nü des TV-Ge­räts un­ter „Bild“. Po­si­ti­ver Ne­ben­ef­fekt: Das teils recht dunk­le HDR-Bild wird in die­sem Mo­dus et­was auf­ge­hellt.

Viel­fach ist bei UHD-Fern­se­hern mit HDR-Funk­ti­on der Hoch­kon­trast ab Werk de­ak­ti­viert und muss in den Ein­stel­lun­gen ex­tra ein­ge­schal­tet wer­den, be­vor Sie in den Ge­nuss die­ser Bild­qua­li­tät kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.