Ri­coh SP C250SF

Far­bla­ser- Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rät

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware -

DAS FAR­BLA­SER- KOM­BI ent­puppt sich im Test als güns­ti­ges Bü­ro­ge­rät, das sich auch draht­los per WLAN an­steu­ern lässt. Das gilt so­wohl für die PCL-6- als auch für die PS-3-Trei­ber, die sich gleich­zei­tig auf­spie­len las­sen. Ne­ben WLAN sind Ports für USB, USB-Host, LAN und Te­le­fon/Fax vor­han­den. In die Pa­pier­kas­set­te pas­sen 250 Blatt. Mit 256 MB Ar­beits­spei­cher ist das Mo­dell or­dent­lich aus­ge­stat­tet. Er­wei­tern lässt es sich al­ler­dings nicht. Ne­ben ei­nem mo­no­chro­men Zei­len­dis­play fin­den sich je­de Men­ge Tas­ten am Be­di­en­pa­nel. Teils sind sie be­schrif­tet, teils mit Sym­bo­len ver­se­hen. De­ren Be­deu­tung er­schließt sich dem An­wen­der nicht au­to­ma­tisch. Im Lie­fer­um­fang fin­den sich Kar­tu­schen mit 1000 Sei­ten Reich­wei­te pro Far­be – fair. Im Nach­kauf sol­len sie 2500 Sei­ten und 1600 Sei­ten hal­ten. Dar­aus er­rech­nen sich 3,1 Cent für das Schwarz­weiß-Blatt und 13,1 Cent für die Farbsei­te. Dass es auch XL-To­ner gibt, kom­mu­ni­ziert der Her­stel­ler nicht di­rekt. Al­ler­dings sol­len sich auch die To­ner des Ri­coh SP C252SF ein­set­zen las­sen. Da­mit sin­ken die Sei­ten­prei­se auf 2,0 Cent für das mo­no­chro­me und 8,0 Cent für das far­bi­ge Blatt – ein si­gni­fi­kan­ter Un­ter­schied. In den Tem­po­läu­fen er­ge­ben sich im Test mitt­le­re Er­geb­nis­se. Beim Dru­cken liegt die Stär­ke bei Tex­ten. Sie setzt der Mul­ti­funk­tio­ner in ho­her De­ckung und mit glat­ten Kan­ten auf das Pa­pier. Et­was Fe­dern muss das Ri­coh-Mo­dell bei Mo­no­chrom-Fo­tos las­sen. Hier fällt das Ras­ter ein­fach zu stark aus. Die Farbaus­wer­tung des Scan­ners er­gibt ei­ne ho­he Helligkeit mit et­was zu star­ken Rot­und Blau­tö­nen. Al­ler­dings stimmt die Schär­fe der Scans bis in die Tie­fe. Fa­zit: Ein so­li­de ge­bau­ter und gut aus­ge­stat­te­ter Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker. Er er­zeugt ge­rin­ge Fol­ge­kos­ten, wenn Sie XL-Kar­tu­schen nut­zen, die der Her­stel­ler je­doch nicht ak­tiv kom­mu­ni­ziert. Das Be­di­en­pa­nel ist nicht sehr in­tui­tiv ge­stal­tet. Ge­räusch­sen­si­ble An­wen­der soll­ten das Ge­rät nicht di­rekt ne­ben sich auf­stel­len. ech­ter Aus­schal­ter Dru­cker­spra­chen PCL 6, PS 3

gu­te Schnitt­stel­len­aus­stat­tung

Du­plex­druck au­to­ma­tisch Ge­schwin­dig­keit Qua­li­tät Ver­brauch Aus­stat­tung Hand­ha­bung Ser­vice Auf­wer­tung (App) Test­no­te Prei­s­ur­teil Preis (UVP des Her­stel­lers)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.