Ex­ter­ne Fest­plat­te: Feh­ler-Check bei je­dem Ein­ste­cken

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Hardware -

JE­DES MAL, wenn Sie Ih­re USBFest­plat­te an den PC an­schlie­ßen, will Win­dows die Plat­te über­prü­fen und re­pa­rie­ren. Sie ha­ben das be­reits mehr­mals durch­ge­führt, doch of­fen­bar kann Win­dows den Feh­ler nicht fin­den oder nicht re­pa­rie­ren, denn die­se Mel­dung er­scheint im­mer wie­der. Win­dows möch­te die Plat­te im­mer über­prü­fen, weil es der Mei­nung ist, dass Ihr Da­tei­sys­tem feh­ler­haft ist. Das kann pas­sie­ren, wenn Sie die Plat­te vom Rech­ner ab­zie­hen, be­vor ein Schreib- oder Le­se­vor­gang be­en­det wur­de. Aus die­sem Grund setzt es das so­ge­nann­te Dir­ty Bit, das beim Ein­ste­cken die Feh­ler­mel­dung und die Re­pa­ra­tur aus­löst. Füh­ren Sie die Da­ten­trä­ger­über­prü­fung er­neut durch, doch ak­ti­vie­ren Sie dies­mal auch die zwei­te Op­ti­on „Feh­ler­haf­te Sek­to­ren su­chen/wie­der­her­stel­len“. Je grö­ßer die Fest­plat­te, des­to län­ger dau­ert die­se Über­prü­fung – meis­tens meh­re­re St­un­den. Dar­auf­hin soll­ten Sie die Fest­plat­te de­frag­men­tie­ren, über ei­nen Rechtsklick auf die Fest­plat­te und „Ei­gen­schaf­ten -> Tools -> Jetzt de­frag­men­tie­ren“. Da­nach prü­fen Sie über die Kom­man­do­zei­le, ob auf der ex­ter­nen Fest­plat­te im­mer noch das Dir­ty Bit ge­setzt ist. Ru­fen Sie da­für die Kom­man­do­zei­le mit Ad­mi­nis­tra­tor­rech­ten auf und tip­pen Sie fol­gen­den Be­fehl ein: fsu­til dir­ty que­ry x: Er­set­zen Sie hier­bei x durch den Lauf­werks­buch­sta­ben für die Par­ti­ti­on der ex­ter­nen Fest­plat­te. Er­scheint als Er­geb­nis „Vo­lu­me ist NICHT feh­ler­haft“, ha­ben Sie das Pro­blem ge­löst. Mel­det Win­dows die Fest­plat­te je­doch wei­ter­hin als feh­ler­haft, kön­nen Sie ein Re­pa­ra­tur­tool des Her­stel­lers aus­pro­bie­ren. Die­se ge­hen meist in­ten­si­ver vor als die Win­dows-Bord­mit­tel, um Plat­ten­feh­ler zu iden­ti­fi­zie­ren. Von Sea­ga­te gibt es zum Bei­spiel die Sea­tools, von Wes­tern Di­gi­tal NE­BEN DEN An­schlüs­sen wie Dis­play­port, DVI, HDMI oder VGA ha­ben vie­le Mo­ni­to­re auch USBSchnitt­stel­len. Sie sit­zen meis­tens seit­lich am Ge­häu­se. Wo­zu sind die­se vor­han­den und wie las­sen sie sich ein­set­zen? Be­son­ders teu­re­re PC-Mo­ni­to­re bie­ten zu­sätz­lich zu den Si­gnal­schnitt­stel­len zwei bis drei USBPorts. Sie las­sen sich für ex­ter­ne Fest­plat­ten, USB-Sticks oder Web­cams ver­wen­den. Sie er­wei­tern die Aus­wahl an USB-Schnitt­stel­len und ver­ein­fa­chen de­ren Ein­satz, da sie leicht er­reich­bar sind. Häu­fig sind die An­schlüs­se ab Werk de­ak­ti­viert. Um sie nut­zen zu kön­nen, schal­ten Sie die­se über das On­screen-Me­nü des Bild­schirms frei. Die Funk­ti­on ist meist un­ter „Se­t­up“oder „Ein­rich­tung“zu fin­den. Un­ter „USB“wech­seln Sie et­wa von „Off“auf „On“. Nun sind die An­schlüs­se ak­tiv ge­schal­tet. Be­vor ein Ge­rät an den ex­tra An­schlüs­sen je­doch tat­säch­lich er­kannt wird, müs­sen Sie die Hub- Funk­ti­on ein­rich­ten. Da­zu ver­wen­den Sie das USB-Ka­bel, wel­ches dem Mo­ni­tor bei­liegt. Es bie­tet an ei­nem En­de ei­nen Upst­ream-USBAn­schluss, der an der vier­ecki­gen Form mit dem zu­sätz­li­chen Auf­satz zu er­ken­nen ist. Am an­de­ren En­de des Ka­bels be­fin­det sich die ge­wohn­te, fla­che Down­stream­USB-Buch­se. Die­se ver­bin­den Sie jetzt mit dem Rech­ner. Bei blau ge­kenn­zeich­ne­ten Ka­beln su­chen Sie am Rech­ner ei­nen gleich­far­bi­gen frei­en An­schluss, da­mit Sie das USB-3.0-Tem­po auch aus­rei­zen kön­nen. Manch­mal muss der PC beim Ver­bin­den mit dem Mo­ni­tor aus­ge­schal­tet sein, da­mit die zu­sätz­li­chen An­schlüs­se er­kannt wer­den. Sind PC und Dis­play ver­bun­den, fah­ren Sie den PC wie­der hoch. Nun kön­nen Sie die zu­sätz­li­chen USB-Ports am Mo­ni­tor für be­lie­bi­ge USB-Ge­rä­te ver­wen­den. Win­dows er­kennt an­ge­schlos­se­ne Sticks oder ex­ter­ne Fest­plat­ten, als wä­ren sie di­rekt in ei­nen frei­en Port am PC ein­ge­steckt.

Be­vor sich die USB-Hub-Funk­ti­on an Mo­ni­to­ren nut­zen lässt, muss sie oft im On­screen-Me­nü des Schirms frei­ge­schal­tet sein.

In­ten­siv­prü­fung: Will Win­dows ei­ne ex­ter­ne Fest­plat­te bei je­dem An­ste­cken re­pa­rie­ren, soll­ten Sie die aus­führ­li­che Feh­ler­su­che ak­ti­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.