So nut­zen Sie den Gast­mo­dus

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Mobile -

EIN GASTKONTO lohnt sich, wenn Sie ei­nem Be­kann­ten kurz Ihr Smart­pho­ne über­las­sen wol­len, um ihm bei­spiels­wei­se Zu­gang zum In­ter­net oder das Te­le­fo­nie­ren zu er­mög­li­chen. Er kann da­bei nicht auf Ih­re pri­va­ten Da­ten zu­grei­fen oder Apps her­un­ter­la­den, oh­ne vor­her ein Goog­le-Kon­to ein­zu­rich­ten. Zie­hen Sie die Be­nach­rich­ti­gungs­leis­te ein­fach vom obe­ren Bild­schirm­rand zur Mit­te des Dis­plays, um das Nach­rich­ten­me­nü aus­zu­klap­pen. Zie­hen Sie es dann ein wei­te­res Mal her­un­ter oder tip­pen Sie zwei­mal auf das Be­nut­zer­sym­bol oben rechts. An­schlie­ßend wäh­len Sie die Op­ti­on „Gast hin­zu­fü­gen“. Je­des Mal, wenn Sie das Gastkonto star­ten, wer­den Sie nun ge­fragt, ob die vor­he­ri­ge Sit­zung wei­ter­ge­führt wer­den soll oder ob Sie von vor­ne be­gin­nen wol­len. Letz­te­res ist gut, wenn nicht die­sel­be Per­son die Sit­zung nutzt. Ein­stel­lun­gen, die ein Gast vor­nimmt, gel­ten zum Teil auch für al­le Be­nut­zer, al­ler­dings nicht je­de. Ak­ti­viert er zum Bei­spiel NFC, gilt das für al­le, de­ak­ti­viert er et­wa die Or­tung, ist sie nur für den Gast­be­reich ab­ge­schal­tet. Dem Gast sind Te­le­fon­an­ru­fe prin­zi­pi­ell un­ter­sagt, es sei denn, Sie als Ad­mi­nis­tra­tor ge­ben ihm die Rech­te da­zu. Ach­ten Sie un­be­dingt auf die Rech­te­ver­ga­be, an­sons­ten könn­te Ih­nen mög­li­cher­wei­se ei­ne ho­he Te­le­fon­rech­nung dro­hen, so­fern kei­ne All­net-Flat in Ih­rem Ta­rif in­te­griert ist. In­halt auf­grund von zu we­nig Spei­cher­platz lei­der nicht la­den kann. Je öf­ter man den Vor­gang wie­der­holt, des­to mehr Platz, den man an­sons­ten kaum hät­te ge­win­nen kön­nen, räumt iOS frei. Nach dem ers­ten Leih­ver­such hat­te sich zwar nichts an un­se­rem frei­en Spei­cher von 360 MB ge­tan, nach dem zwei- ten wa­ren aber schon 805 MB frei und nach dem drit­ten gar 1,2 GB! Dar­an än­der­te sich bei wei­te­ren Ver­su­chen al­ler­dings nichts mehr. Der Vor­gang kos­tet nichts, da der Down­load we­gen des feh­len­den Spei­cher­plat­zes nie­mals ge­star­tet wer­den kann und so­mit auch kei­ne Leih­ge­bühr fäl­lig wird.

Im iTu­nes Sto­re kön­nen Sie Fil­me aus­lei­hen: Der Leih­vor­gang kann Ih­nen bis zu 1 GB frei­en Spei­cher­platz ver­schaf­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.