Vm­ware Play­er 12 für vir­tu­el­le Gäs­te

Mit dem Work­sta­tion Play­er las­sen sich vor­ge­fer­tig­te vir­tu­el­le Rech­ner öff­nen und neue vir­tu­el­le PCs er­stel­len. Die für Pri­vat­nut­zer kos­ten­lo­se Soft­ware un­ter­stützt fast al­le Win­dows-Ver­sio­nen und Li­nux-Va­ri­an­ten.

PC-WELT - - Pc- Welt Plus - VON MICHA­EL RUPP

IN­STAL­LIE­REN SIE DEN eng­lisch­spra­chi­gen Vm­ware Play­er von der Plus-DVD 2. Die je­weils ak­tu­el­le Aus­ga­be des Players fin­den Sie auf der In­ter­net­sei­te des Her­stel­lers Vm­ware un­ter www.vm­ware.com/de/pro­ducts/play­er/. Fol­gen Sie nun den An­wei­sun­gen und über­neh­men Sie das vor­ge­schla­ge­ne Ziel­ver­zeich­nis oder kli­cken Sie auf „Chan­ge“, um so ei­nen an­de­ren Ord­ner auf dem Rech­ner aus­zu­wäh­len. Wenn der Vm­ware Play­er ein­ge­rich­tet ist, dann lässt er sich über das Start­me­nü oder per Dop­pel­klick auf das Desk­top-Icon öff­nen. Nach dem ers­ten Start des Vm­ware Players be­stä­ti­gen Sie die Li­zenz­ver­ein­ba­rung mit Klick auf „OK“. Da­nach ist der Vm­ware Play­er ein­satz­be­reit. Ach­tung: Falls die Se­t­up-Rou­ti­ne von Vm­ware Play­er mel­det, dass ei­ne In­stal­la­ti­on auf Ih­rem PC nicht mög­lich ist, ha­ben Sie auf dem Sys­tem Mi­cro­soft Hy­per-V ak­ti­viert. Zur Be­nut­zung des Vm­ware Players müs­sen Sie Hy­per-V zu­nächst de­ak­ti­vie­ren und da­nach das In­stal­la­ti­ons­pro­gramm von Vm­ware Play­er er­neut aus­füh­ren. Bit­te be­ach­ten: Vm­ware Play­er ist Be­stand­teil der kos­ten­pflich­ti­gen Soft­ware Vm­ware Work- sta­ti­on. Ist die Work­sta­tion-Ver­si­on auf Ih­rem Rech­ner ein­ge­rich­tet, so brau­chen Sie den Vm­ware Play­er nicht zu­sätz­lich zu in­stal­lie­ren. Er lässt sich über ei­nen ei­ge­nen Ein­trag im Start­me­nü auf­ru­fen.

Der für die pri­va­te Nut­zung kos­ten­lo­se Vm­ware Play­er lässt sich von der Plus-DVD in­stal­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.