Gast­zu­gang ein­rich­ten: So schot­ten Sie Ihr WLAN ab

PC-WELT - - Wlan- Power-tipps / Wlan-tuning Mit Fritz- Os -

Auch den Gast­zu­gang un­ter „WLAN -> Gast­zu­gang“hat AVM mit der Fritz-Firm­ware ab 6.5 ver­bes­sert. Da­mit kön­nen Pri­vat­per­so­nen oder klei­ne Fir­men für Gäs­te ei­nen se­pa­ra­ten In­ter­net-zu­gang be­reit­stel­len, der vom üb­ri­gen Netz­werk ge­trennt ist. Das Gast-WLAN er­hält ei­ne ei­ge­ne SSID-Netz­werk­ken­nung mit ei­ge­nem Pass­wort. Sie brau­chen al­so nicht das ver­trau­li­che WLAN-Pass­wort für Ihr Heim­netz an ei­ne drit­te Per­son wei­ter­zu­ge­ben, die Sie even­tu­ell nicht so gut ken­nen oder die nicht Ihr vol­les Ver­trau­en hat. Durch die Netz­tren­nung ha­ben über das Gast-WLAN an­ge­mel­de­te Be­nut­zer nicht gleich Zu­griff auf Ihr kom­plet­tes Netz­werk mit al­len ver­bun­de­nen Ge­rä­ten. Im Haupt­netz­werk frei­ge­ge­be­ne Rech­ner, Da­ten­spei­cher und Dru­cker blei­ben den Be­su­chern eben­so ver­bor­gen wie der Zu­griff auf die Kon­fi­gu­ra­ti­ons­ebe­ne der Fritz­box. Wei­te­rer Vor­teil des Gast-WLANs: Be­su­chern wird der Zu­griff auf Ihr WLAN nur ge­währt, wenn die­se den Nut­zungs­be­din­gun­gen zu­stim­men, die Sie op­tio­nal in der Fritz­box hin­ter­legt ha­ben. Da­zu er­scheint beim Auf­ruf des Brow­sers ein­ma­lig pro Surf­sit­zung ei­ne Vor­schalt­sei­te, die der Gast be­stä­ti­gen muss, um In­ter­net­zu­gang zu er­hal­ten. Oh­ne Be­stä­ti­gung ist kein Sur­fen mög­lich. Die ent­spre­chen­de Ein­stell­op­ti­on im Be­di­en­me­nü heißt „An­mel­dung am Gast­zu­gang nur nach Zu­stim­mung zu den Nut­zungs­be­din­gun­gen ge­stat­ten“. So­mit kom­men Sie als An­schluss­in­ha­ber – Stich­wort Stö­rer­haf­tung – Ih­rer recht­li­chen Hin­weis­pflicht nach. Wenn Sie zu­sätz­lich noch „Protokoll der An- und Ab­mel­dun­gen der Ge­rä­te per E-Mail ver­sen­den“ak­ti­vie­ren, in­for­miert Sie die Fritz­box über al­le re­le­van­ten Ak­ti­vi­tä­ten im Gast­netz. In­ter­es­sant ist au­ßer­dem noch der Schal­ter „In­ter­net­an­wen­dun­gen be­schrän­ken: Nur Sur- fen und Mai­len er­laubt“, mit dem Sie den Gast­zu­gang auf den Auf­ruf von Web­sei­ten und das Ver­sen­den von Mails be­schrän­ken kön­nen. Tipp: Mit dem un­ter „Gast­zu­gang“an­ge­zeig­ten QR-Co­de (der sich per Rechtsklick im Brow­ser spei­chern lässt) kön­nen Gäs­te die WLAN-Zu­gangs­da­ten au­to­ma­tisch auf ihr Smart­pho­ne oder Ta­blet über­neh­men und spa­ren sich da­durch ei­ne ma­nu­el­le Ein­ga­be. Vor­aus­set­zung ist ei­ne auf dem ent­spre­chen­den Mo­bil­ge­rät in­stal­lier­te QR-Co­de-Re­a­der-App.

Mit dem Gast­zu­gang tren­nen Sie Ihr pri­va­tes Netz vom In­ter­net­zu­gang für Gäs­te, die auf Wunsch Ih­re Nut­zungs­be­din­gun­gen ak­zep­tie­ren müs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.