Was Sie über Beam­for­ming wis­sen müs­sen

PC-WELT - - Wlan- Power-tipps / Durchblick Bei Wlan- Normen -

Für ei­ne op­ti­mier­te Über­tra­gungs­leis­tung bei WLAN-Ver­bin­dun­gen sor­gen 802.11ac-Hoch­leis­tungs­rou­ter mit­tels Beam­for­ming. Da­mit kann der Rou­ter er­ken­nen, in wel­cher Rich­tung sich das ac-End­ge­rät be­fin­det, und sei­ne Ener­gie op­ti­mal ein­set­zen. Das Ver­fah­ren soll die Ge­schwin­dig­keit, Reich­wei­te und Sta­bi­li­tät der Funk­ver­bin­dung stei­gern, in­dem der Rou­ter un­ter Ver­wen­dung sei­ner Mehr­fach­an­ten­nen den je­weils bes­ten Ver­bin­dungs­weg zum ac-WLAN-Emp­fän­ger be­stimmt. Beam­for­ming sen­det Da­ten al­so nur in Rich­tung des an­for­dern­den Ge­räts, an­statt die­se in sämt­li­che Rich­tun­gen zu über­tra­gen. Da­zu über­mit­telt der Rou­ter sein Si­gnal zeit­lich leicht ver­setzt über meh­re­re An­ten­nen und wer­tet die Rück­mel­dung des Emp­fän­gers aus. So kann er den un­ge­fäh­ren Cli­ent-Stand­ort an­pei­len und die Über­tra­gungs­leis­tung durch das Än­dern der Ab­strahl­cha­rak­te­ris­tik dar­auf aus­rich­ten. Da­nach strahlt der Rou­ter die Funk­si­gna­le so ab, dass ge­zielt Re­fle­xio­nen über Wän­de, De­cken und Bö­den aus­ge­nutzt wer­den, um das Si­gnal zum Emp­fän­ger zu trans­por­tie­ren. Kann der Emp­fän­ger nicht nur ein via Beam­for­ming op­ti­mier­tes Si­gnal emp­fan­gen, son­dern zwei oder meh­re­re, lässt sich der Da­ten­durch­satz wei­ter stei­gern.

Die Fritz­box 7580 ist für WLAN mit Beam­for­ming und MIMO über acht in­ter­ne An­ten­nen aus­ge­stat­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.