Dru­cker vom An­schluss­ka­bel be­frei­en

PC-WELT - - Wlan- Power-tipps / Geräte Ins Funknetz Einbinden -

Sie be­sit­zen ei­nen Dru­cker oh­ne WLAN-Mo­dus, den Sie ka­bel­los im Netz­werk an­spre­chen möch­ten, Ihr PC soll hier­für je­doch nicht per­ma­nent in Be­trieb sein. Am ein­fachs­ten bin­den Sie den Dru­cker über den USB-An­schluss Ih­res WLAN-Rou­ters ein. Der Rou­ter er­kennt das Ge­rät au­to­ma­tisch und stellt es al­len an­de­ren Ge­rä­ten im Funk­netz­werk zur Ver­fü­gung, die auf Netz­werk­dru­cker zu­grei­fen kön­nen. Der USB-Dru­cker selbst muss Da­ten im Raw-For­mat emp­fan­gen kön­nen. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen hier­zu lie­fert das Hand­buch zum Dru­cker. Schlie­ßen Sie zu­nächst den Dru­cker an den Rou­ter an und schal­ten Sie das Ge­rät ein. Ak­ti­vie­ren Sie da­nach in der Be­di­en­ober­flä­che Ih­res Rou­ters die Druck­funk­ti­on. Bei der Fritz­box er­le­di­gen Sie das un­ter „Heim­netz -> USB-Ge­rä­te -> USB-Fern­an­schluss“. Nun müs­sen Sie noch die Ver­bin­dung zum WLAN-Dru­cker her­stel­len. Da­zu wäh­len Sie in Win­dows die Op­ti­on „Der ge­such­te Dru­cker ist nicht auf­ge­führt“. Wäh­len Sie dar­auf­hin die Op­ti­on zum ma­nu­el­len Hin­zu­fü­gen ei­nes neu­en Dru­ckers. Hier ent­schei­den Sie sich für das Er­stel­len ei­nes neu­en An­schlus­ses vom Typ „Stan­dard TCP/IP Port“. Ge­ben Sie als „Host­na­me oder IP-Adres­se“die IP-Adres­se des Dru­ckers ein, wie Sie im Rou­ter­be­dien­me­nü an­ge­zeigt wird. Im Fal­le ei­ner Fritz­box ge­nügt fritz.box. Be­stä­ti­gen Sie nun Ih­re Ein­ga­be und wäh­len Sie da­nach noch den ent­spre­chen­den Trei­ber aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.