Raid-Mo­di: Ge­schwin­dig­keit oder Si­cher­heit?

PC-WELT - - Nas / Kaufberatung Fürs Richtige Nas -

Auf NAS-Sys­te­men mit zwei Fest­plat­ten­schäch­ten ste­hen Ih­nen die bei­den Raid-Mo­di 0 zu 1 zur Ver­fü­gung. Schlie­ßen Sie zwei Fest­plat­ten zu ei­nem Raid-0-Ar­ray zu­sam­men, pro­fi­tie­ren Sie von ei­ner hö­he­ren Schreib- und Le­se­ge­schwin­dig­keit, da bei­de HDDs zu ei­nem Vo­lu­me zu­sam­men­ge­fasst wer­den. Dies geht al­ler­dings zu Las­ten der Da­ten­si­cher­heit – fällt ei­ne Plat­te aus, sind al­le Da­ten futsch. So­mit ist – das auch als Stri­ping be­zeich­ne­te – Raid 0 die ers­te Wahl, wenn die Per­for­mance wich­ti­ger ist als die Da­ten­si­cher­heit. Bei Raid-1-Ar­rays wer­den die Da­ten hin­ge­gen auf bei­den Fest­plat­ten ge­spie­gelt, wes­we­gen die­se Va­ri­an­te auch als Mir­ro­ring be­zeich­net wird. Die Si­cher­heit der Da­ten wird aber durch die Hal­bie­rung des zur Ver­fü­gung ste­hen­den Spei­cher­plat­zes er­kauft. Kommt es Ih­nen hin­ge­gen nur auf den ma­xi­ma­len Spei­cher­platz an, kön­nen Sie die HDDs na­tür­lich auch im so­ge­nann­ten JBOD-Mo­dus be­trei­ben. Hier­bei wer­den – wie es die eng­li­sche Be­zeich­nung Just a bunch of disks be­reits ver­rät – die bei­den Fest­plat­ten als von­ein­an­der un­ab­hän­gi­ge Da­ten­spei­cher kon­fi­gu­riert. Bei ei­nem 4-Bay-NAS kön­nen Sie auch ein Raid-5-Ver­bund ein­rich­ten. Raid 5 setzt min­des­tens drei Lauf­wer­ke vor­aus und ist ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus viel Tem­po und et­was Si­cher­heit. Wie bei Raid 0 ver­teilt der Con­trol­ler die Da­ten block­wei­se auf al­le an­ge­schlos­se­nen Lauf­wer­ke des Ver­bun­des. Gleich­zei­tig sind auf je­der Plat­te al­le not­wen­di­gen In­for­ma­tio­nen zur Wie­der­her­stel­lung der Da­ten (Pa­ri­täts­da­ten) ei­nes an­de­ren Lauf­werks ge­spei­chert. Der Nach­teil: Es darf nur ei­nes der Lauf­wer­ke aus­fal­len – die Wahr­schein­lich­keit, dass dies pas­siert, ist aber schon recht ge­ring. Raid 10 ist ei­ne Kom­bi­na­ti­on von Raid 1 so­wie Raid 0 und ver­bin­det die Vor­tei­le bei­der Ver­fah­ren, näm­lich mehr Tem­po und ei­ne sehr ho­he Si­cher­heit, setzt aber min­des­tens vier Lauf­wer­ke vor­aus – ist al­so mit hö­he­ren Kos­ten ver­bun­den. Raid 10 be­steht aus zwei Sets von Fest­plat­ten, die je­weils im Raid-1-Mo­dus ar­bei­ten.

Sind im NAS vier oder mehr Fest­plat­ten als Raid-5-Ver­bund ein­ge­rich­tet, sind Sie vor dem Aus­fall ei­ner Fest­plat­te ge­schützt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.