Check­lis­te: Ex­ter­ne Fest­plat­ten

PC-WELT - - Usb- Stick-tricks / Extra- Speicher Extern Angedoc -

Ein­satz­ge­biet: Ir­gend­wann ist je­de Fest­plat­te voll – un­zäh­li­ge Fo­tos, die MP3-Samm­lung und hoch­auf­ge­lös­te Vi­de­os be­an­spru­chen Spei­cher­platz oh­ne En­de. Ab­hil­fe schafft hier ei­ne zu­sätz­li­che grö­ße­re ex­ter­ne Fest­plat­te. Sie kann auch kann auch als zu­sätz­li­ches Lauf­werk im Dau­er­be­trieb die­nen, wo­bei dann ein ei­ge­ner Netz­schal­ter sinn­voll ist. Ge­schwin­dig­keit: Maß­geb­lich ist Art der Ver­bin­dung von Ge­häu­se zum Com­pu­ter, vom Con­trol­ler und nicht zu­letzt die Fest­plat­te selbst. Im All­tags­ein­satz sind rea­lis­ti­sche Da­ten­trans­fer­ra­ten bis zu 250 MB pro Se­kun­de mög­lich. Le­bens­dau­er: Die Ge­häu­se selbst sind ro­bust, le­dig­lich der ver­bau­te Con­trol­ler zur An­steue­rung der Fest­plat­ten ist mit­un­ter ei­ne Schwach­stel­le. An­sons­ten gel­ten für die Plat­ten die glei­chen Kri­te­ri­en wie beim Ein­satz in Desk­top-PCs. Aus­fall­si­cher­heit: Es gibt gleich zwei mög­li­che Ur­sa­chen für ei­nen Aus­fall des ex­ter­nen Lauf­werks. Der Con­trol­ler im Ge­häu­se kann eben­so Scha­den neh­men, wie die ver­bau­te Fest­plat­te. Bei ei­nem de­fek­ten Con­trol­ler kann die Plat­te al­ler­dings in ei­nem an­de­ren Ge­häu­se wei­ter­ver­wen­det wer­den. Spei­cher­ka­pa­zi­tät: Je nach Her­stel­ler gibt es ex­ter­ne Fest­plat­ten mit bis zu acht Te­ra­byte Grö­ße. Die Spei­cher­grö­ßen der ex­ter­nen Fest­plat­ten sind vom ver­bau­ten Mo­dell ab­hän­gig. Preis: Das Gi­ga­byte for­ma­tier­ten Spei­cher­platz gibt es be­reits für un­ter drei Cent. Die ex­ter­nen Lauf­wer­ke kos­ten im In­ter­net-Ver­sand­han­del meist nur we­nig mehr als die ver­bau­te Fest­plat­te als Ein­zel­kom­po­nen­te, so­dass ein fer­tig kon­fek­tio­nier­tes Ge­häu­se samt Fest­plat­te die bes­se­re Wahl ge­gen­über ei­nem Leer­ge­häu­se und ei­ner ein­zeln er­wor­be­nen Fest­plat­te ist. ha­ben. Für 4 TB ex­ter­nen Spei­cher be­zahlt man um die 100 bis 120 Eu­ro. Spei­cher­rie­sen mit 8 TB Ka­pa­zi­tät kos­ten um die 260 Eu­ro. Es ist al­so güns­ti­ger, zwei Mo­del­le mit je­weils 4 TB an­statt ei­ner 8-TB-Plat­te zu kau­fen. Ex­ter­ne SSDs sind zwar schnell, kom­pakt und ro­bust – aber auch ver­gleichs­wei­se teu­er. Mo­del­le mit 500 GB Spei­cher kos­ten zwi­schen 110 und 140 Eu­ro. Für 1 TB SSD-Spei­cher im Ge­häu­se be­zah­len Sie rund 370 Eu­ro, für 2 TBVa­ri­an­ten wer­den über 700 Eu­ro fäl­lig. Ei­ne SSD im ex­ter­nen Ge­häu­se ist nur dann emp­feh­lens­wert, wenn die Ge­schwin­dig­keit an ers­ter Stel­le ste­hen soll.

Hand­li­che ex­ter­ne Fest­plat­ten vs. sta­tio­nä­re Mo­del­le

Bei ex­ter­nen Fest­plat­ten – hier steckt meist ein in­ter­nes Lauf­werk mit SATA-300/600-An­schluss (300 oder 600 MBit/s Da­ten­ra­te) in ei­nem USB-3.0-Ge­häu­se – ha­ben Sie die Wahl zwi-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.