Schi­ckes Main­board für Über­tak­ter

PC-WELT - - News / Ces -

Das MSI Z270 Xpower Ga­ming Ti­ta­ni­um nimmt in sei­nem So­ckel LGA 1151 In­tel-Pro­zes­so­ren vom Typ Co­re, Pen­ti­um oder Ce­le­ron der sechs­ten oder sieb­ten Ge­ne­ra­ti­on auf. Des Wei­te­ren kön­nen Sie in den vier DIMM-Steck­plät­zen der Pla­ti­ne bis zu 64 GB an DDR4-Mo­du­len mit bis zu 4000 MHz be­trei­ben. An Schnitt­stel­len bie­tet das ATX-Main­board acht SATA-6GB-Buch­sen, acht USB-3.1- (da­von ein USB-C) und vier USB-2.0-An­schlüs­se, die sich durch ent­spre­chen­de Pins auf dem Bo­ard noch er­wei­tern las­sen. Auch U.2- und M.2-Schnitt­stel­len sind vor­han­den. Ins Netz­werk kön­nen Sie das MSI Z270 Xpower Ga­ming Ti­ta­ni­um über sei­ne zwei Gi­ga­bit-LAN-Buch­sen brin­gen. Die Sound­wie­der­ga­be über­nimmt der Au­dio­co­dec Re­al­tek ALC1220, der 7.1-Ka­nal-Sound pro­du­ziert. Ne­ben fünf Au­dio­buch­sen gibt’s zu­dem ei­nen op­ti­schen S/P-DIF-Aus­gang. Her­stel­ler­an­ga­ben: In­tel-Chip­satz Z270 / 4x PCIe 3.0 x16 / 2 x PCIe 3.0 x1 / in­te­grier­te On­board-Gra­fik / HDMIAn­schluss / Dis­play­port / un­ter­stützt 4fach-Cross­fi­re und 2fach-SLI / Preis: 359 Eu­ro / www.msi-com­pu­ter.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.