An­ti-Ad­wa­re-Tool ver­kauft

PC-WELT - - Rat­ge­ber / Le­ser­fo­rum -

PRO­BLEM: Ich ha­be ge­le­sen, dass das Tool Adw­clea­ner von ei­ner An­ti­vi­ren­fir­ma auf­ge­kauft wur­de. Kön­nen Sie sa­gen, ob es das Tool wei­ter­hin ge­ben wird oder ob es dem­nächst ver­schwin­det? Ich konn­te den Adw­clea­ner schon zwei mal er­folg­reich ge­gen sehr hart­nä­cki­ge Tool­bars und Wer­be-Soft­ware ein­set­zen. Mei­ne An­ti­vi­ren­soft­ware blieb ge­gen den un­er­wünsch­ten Co­de voll­kom­men un­tä­tig, wes­halb ich über­haupt auf den Adw­clea­ner ge­sto­ßen bin. LÖ­SUNG: Das ka­li­for­ni­sche Si­cher­heits­un­ter­neh­men Mal­wa­re­by­tes hat die ver­brei­te­te Gra­tis-Soft­ware über­nom­men. Die Fir­ma hat­te beim Kauf im Ok­to­ber 2016 zu­ge­si­chert, dass es die Free­ware Adw­clea­ner wei­ter­hin kos­ten­los an­bie­tet und ist bis­her da­bei ge­blie­ben. Sie kön­nen das Tool über www.pcwelt.de/1861824 her­un­ter­la­den. Der Adw­clea­ner war üb­ri­gens 2011 als Pro­jekt drei­er fran­zö­si­scher Stu­den­ten ge­star­tet und hat sich in­ner­halb kur­zer Zeit zu ei­nem be­lieb­ten Rei­ni­gungs­tool ent­wi­ckelt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.