Cut Out 4

Stö­ren­de Ele­men­te aus Bil­dern ent­fer­nen

PC-WELT - - Software / Auf Dvd - VON AN­JA EI­CHELS­DÖR­FER

VOLL­VER­SI­ON NACH RE­GIS­TRIE­RUNG

DAS FREI­STEL­LEN, al­so das Ent­fer­nen von Bild­ele­men­ten aus Fo­tos, ist mit ei­ner her­kömm­li­chen Bild­be­ar­bei­tung ein schwie­ri­ges Un­ter­fan­gen. Deut­lich ein­fa­cher funk­tio­niert die­se Auf­ga­be mit Cut Out 4 von Fran­zis. Die Soft­ware ist auf das Be­sei­ti­gen von un­er­wünsch­ten Ob­jek­ten spe­zia­li­siert und hilft da­bei, die­se mit we­ni­gen Klicks aus Bil­dern zu ent­fer­nen. Zu­sätz­lich kann Cut Out 4 Ih­re Fo­tos auch op­tisch ver­bes­sern. Nach dem Star­ten des Pro­gramms öff­net sich stan­dard­mä­ßig der Al­bum­mo­dus. Am lin­ken Fens­ter­rand se­hen Sie den Fo­to­ex­plo­rer, über den Sie Ihr Sys­tem nach dem ge­wünsch­ten Bild durch­su­chen kön­nen. So­bald Sie ei­nen Ord­ner an­kli­cken, wer­den al­le ent­hal­te­nen Bil­der im Haupt­fens­ter an­ge­zeigt. Zum Be­ar­bei­ten kli­cken Sie das ge­wünsch­te Bild mit der rech­ten Maus­tas­te an und kli­cken dann im Kon­text­me­nü auf „Be­ar­bei­ten“. Am ein­fachs­ten funk­tio­niert das Ent­fer­nen von un­er­wünsch­ten Bild­ele­men­ten mit der Funk­ti­on „Schlau­es Ra­die­ren“. Da­für mar­kie­ren Sie zu­nächst das ent­spre­chen­de Ele­ment mit Hil­fe ei­nes Aus­wahl­Werk­zeugs. Die ver­schie­de­nen Werk­zeu­ge fin­den Sie auf der rech­ten Fens­ter­sei­te ganz oben. Kli­cken Sie hier zum Bei­spiel auf „Run­de Aus­wahl“, und mar­kie­ren Sie dann das ge­wünsch­te Ele­ment. Und zwar so, dass es kom­plett in die Mar­kie­rung ein­be­zo­gen ist. So­bald die Aus­wahl be­en­det ist, er­scheint di­rekt bei dem mar­kier­ten Ele­ment ein klei­nes Me­nü. Kli­cken Sie hier auf „Schlau­es Ra­die­ren“. Cut Out ent­fernt jetzt das ge­wünsch­te Ele­ment au­to­ma­tisch. Zu­sätz­lich ha­ben Sie noch die Mög­lich­keit, Ihr Bild op­tisch zu ver­bes­sern. Kli­cken Sie zum Bei­spiel am lin­ken Rand auf „Be­lich­tung“, um Hel­lig­keit und Kon­trast an­zu­pas­sen. Un­ter „Far­be ­> Far­be an­pas­sen“kön­nen Sie Farb­ton und Sät­ti­gung be­lie­big re­gu­lie­ren. Auch Fil­ter bringt Cut Out mit. Zu die­sen ge­lan­gen Sie mit ei­nem Klick auf „Ver­bes­se­rung ­> So­fort­Fil­ter“. Über „Da­tei spei­chern“spei­chern Sie das fer­ti­ge Bild ab­schlie­ßend auf der Fest­plat­te ab. Die Soft­ware läuft un­ter Win­dows Vis­ta, 7, 8 und 10. So geht’s los: Um die Voll­ver­si­on in­stal­lie­ren zu kön­nen, be­nö­ti­gen Sie ei­ne per­sön­li­che User­ID und ei­nen Re­gis­trie­rungs­code. Bei­des er­hal­ten Sie nach ei­ner kos­ten­frei­en Re­gis­trie­rung beim Her­stel­ler. Kli­cken Sie da­für nach Be­ginn der In­stal­la­ti­on auf den But­ton „In­ter­net“, und fol­gen Sie den wei­te­ren An­wei­sun­gen. Die User­ID und der Re­gis­trie­rungs­code wer­den Ih­nen nun per E­Mail zu­ge­sandt. Ge­ben Sie bei­des in das Re­gis­trie­rungs­fens­ter ein, und kli­cken Sie da­nach auf „OK“. Im wei­te­ren Ver­lauf müs­sen Sie noch aus­wäh­len, ob Sie die 32­oder 64­Bit­Ver­si­on des Pro­gramms in­stal­lie­ren wol­len. Kli­cken Sie da­für im ent­spre­chen­den Fens­ter auf den ge­wünsch­ten Ein­trag. Beim ers­ten Pro­gramm­start müs­sen Sie dann er­neut den zu­ge­sand­ten Re­gis­trie­rungs­code ein­ge­ben, um aus der Test­ver­si­on ei­ne Voll­ver­si­on zu ma­chen. Kli­cken Sie ab­schlie­ßend auf „Ak­ti­vie­ren“.

Mit Cut Out las­sen sich un­er­wünsch­te Bild­ele­men­te schnell ent­fer­nen. Be­son­ders ein­fach funk­tio­niert das über die Funk­ti­on „Schlau­es Ra­die­ren“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.