Spam­fil­ter kon­fi­gu­rie­ren

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

MI­CRO­SOFT OUT­LOOK be­sitzt ei­nen ei­ge­nen Spam­fil­ter, mit dem es un­se­riö­se Wer­bung und E-Mails mit Mal­wa­re im An­hang aus den emp­fan­ge­nen Nach­rich­ten her­aus­nimmt. Im Un­ter­schied zu den Fil­tern in an­de­ren Mail­cli­ents wie et­wa Thun­der­bird ist die Funk­ti­on nicht lern­fä­hig. Es hilft al­so nichts, wenn Sie ei­ne im­mer wie­der­keh­ren­de Wer­bung in den Ord­ner „Junk-E-Mail“schie­ben, um sie als Spam zu kenn­zeich­nen – Out­look wird die Nach­richt beim nächs­ten Mal den­noch wie­der in Ih­rem Postein­gang an­zei­gen. Der Fil­ter lässt sich nur von Mi­cro­soft im Rah­men der mo­nat­li­chen Up­dates ak­tua­li­sie­ren. Der Her­stel­ler wie­der­um ge­winnt die Spam-Si­gna­tu­ren aus den Mil­lio­nen von Nach­rich­ten, die über sei­nen Di­enst Out­look Mail lau­fen. Sie kön­nen den Spam­fil­ter je­doch kon­fi­gu­rie­ren: Öff­nen Sie im Rib­bon „Start“über den But­ton „Jun­kE-Mail“das Drop-down-Me­nü und kli­cken Sie auf „Junk-E-Mail-Op­tio­nen“. Dort kön­nen Sie im Re­gis­ter „Op­tio­nen“die Emp­find­lich­keit des Fil­ters auf „Nied­rig“oder „Hoch“stel­len. Mit „Kei­ne au­to­ma­ti­sche Fil­te­rung“schal­ten Sie den Junk-Fil­ter aus, mit „Nur si­che­re Ab­sen­der und Emp­fän­ger“wer­den nur noch Mails von und zu ei­nem de­fi­nier­ten Per­so­nen­kreis durch­ge­las­sen. Zu­dem kön­nen Sie mit den Op­tio­nen in die­sem Fens­ter Spam so­fort lö­schen las­sen, Hy­per­links in Phis­hin­gNach­rich­ten de­ak­ti­vie­ren und sich vor ver­däch­ti­gen Do­main­na­men war­nen las­sen. Nor­ma­ler­wei­se kön­nen Sie aber ein­fach die Vor­ein­stel­lun­gen über­neh­men.

Der Spam­fil­ter von Out­look ist zwar nicht lern­fä­hig, lässt sich je­doch im­mer­hin in be­schei­de­nem Ma­ße kon­fi­gu­rie­ren und ein­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.