Ge­wünsch­ten Ac­cess Po­int fest­le­gen

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Netzwerke -

IN GRÖS­SE­REN Ge­bäu­den sind oft meh­re­re Ac­cess Po­ints in­stal­liert, die al­le ein WLAN un­ter der­sel­ben SSID und iden­ti­schen Zu­gangs­da­ten zur Ver­fü­gung stel­len. Da­durch muss der Ver­ant­wort­li­che den Be­woh­nern oder Gäs­ten le­dig­lich ei­nen Satz an Zu­gangs­in­for­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung stel­len. Ab und zu kommt es al­ler­dings vor, dass ein WLAN-Cli­ent nur über ei­nen be­stimm­ten Ac­cess Po­int ins Netz ge­hen soll, zum Bei­spiel weil er dort ga­ran­tiert die bes­te oder die schnells­te Ver­bin­dung er­hält. Lö­sen lässt sich das un­ter Win­dows je­doch nur bei Ge­rä­ten mit WLAN-Ad­ap­tern von In­tel, wie sie bei­spiels­wei­se in den meis­ten Note­books ver­baut sind. Ru­fen Sie das Netz­werk- und Frei- ga­be­cen­ter auf und kli­cken Sie ne­ben „Ver­bin­dun­gen“auf die SSID Ih­res WLAN. Nach Klick auf „Draht­lo­s­ei­gen­schaf­ten“fin­den Sie im nach­fol­gen­den Fens­ter die Op­ti­on „In­tel-Ver­bin­dungs­ein­stel­lun­gen ak­ti­vie­ren“. Nach­dem Sie dort ein Häk­chen ge­setzt ha­ben, ge­hen Sie per Klick auf „Kon­fi­gu­rie­ren“. Mar­kie­ren Sie „Ob­li­ga­to­ri­scher Zu­griffs­punkt“und tra­gen Sie nun da­ne­ben die BSSID (Ba­sic Ser­vice Set Iden­ti­fier) des Ac­cess Po­ints ein, die nor­ma­ler­wei­se sei­ner MAC-Adres­se ent­spricht. Ach­tung: Die MAC-Adres­se ist ab­hän­gig vom ge­wähl­ten Fre­quenz­band, sie ist al­so für das 2,4- und 5-GHzBand un­ter­schied­lich. Sie fin­den sie bei­spiels­wei­se in der Fritz­box un­ter „WLAN -> Funk­netz“.

Bei Com­pu­tern mit ei­nem WLAN-Ad­ap­ter von In­tel kön­nen Sie den be­vor­zug­ten Ac­cess Po­int fest­le­gen, da­mit sich der PC auf je­den Fall da­mit ver­bin­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.