AVM stopft zu­fäl­lig Fritz­box-Lü­cke

PC-WELT - - News / Sicherheit -

Be­reits im März hat der Si­cher­heits­for­scher Han­no Hein­richs ei­ne Si­cher­heits­lü­cke in Fritz OS 6.80 so­wie 6.81 ent­deckt und an AVM ge­mel­det. An­grei­fer könn­ten die Lü­cke nut­zen, um be­lie­bi­ge Be­feh­le auf den Rou­tern aus­zu­füh­ren. Da­durch könn­te bei­spiels­wei­se auch die Kom­mu­ni­ka­ti­on ab­ge­hört wer­den. Ei­ne Un­ter­su­chung durch AVM er­gab, dass die Schwach­stel­le be­reits in der Ver­si­on 6.83 be­sei­tigt wur­de, oh­ne et­was von der Schwach­stel­le ge­wusst zu ha­ben. Die OSVer­si­on Ih­rer Fritz­box kon­trol­lie­ren Sie über die We­bo­b­er­flä­che un­ter fritz.box.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.