So­nos Play­ba­se

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware - Mar­kus Pilz­we­ger

DIE PLAY­BA­SE VON SO­NOS soll op­ti­ma­len Mu­sik- und Heim­ki­no­sound ins Wohn­zim­mer brin­gen, oh­ne dass Sie Ih­re Mö­bel um­stel­len müs­sen. Den sechs Zen­ti­me­ter fla­chen Laut­spre­cher plat­zie­ren Sie auf dem TV-Mö­bel un­ter dem Fern­se­her oder Sie stel­len den TV auf den Laut­spre­cher, der ein Ge­wicht bis 35 Ki­lo­gramm aus­hält. Der An­schluss und die In­te­gra­ti­on in ein vor­han­de­nes So­nos-Sys­tem ist kin­der­leicht: Aus­pa­cken, Strom an, op­ti­sches Ka­bel ein­stöp­seln, im So­nos-Netz­werk an­mel­den. Au­ßer dem op­ti­schen Ein­gang gibt es al­ler­dings kei­nen An­schluss. Die Front der Sound­bar ist mit über 40 000 Mi­kro­lö­chern per­fo­riert, da­hin­ter ver­ber­gen sich die Laut­spre­cher – sechs Mit­tel­tö­ner, drei Hoch­tö­ner und ein Sub­woo­fer. Mit der True­play-App stim­men Sie die Sound­aus­ga­be auf die Um­ge­bung ab: Da­zu wan­dern Sie mit iPad oder iPho­ne durch das Wohn­zim­mer. Für An­dro­id bie­tet So­nos kei­ne pas­sen­de App. Bei der Mu­sik­wie­der­ga­be glänzt die Play­ba­se mit ei­nem ex­trem sau­ber de­fi­nier­ten Klang. Der Sound kommt de­tail­reich und kraft­voll aus dem klei­nen Ge­häu­se. Selbst bei vol­ler Laut­stär­ke vi­briert der Laut­spre­cher nur mi­ni­mal, der Sound bleibt aus­ge­wo­gen und un­ver­zerrt. Le­dig­lich Hö­hen klin­gen ein we­nig schrill. Selbst der Ste­reo­ef­fekt ist klar wahr­nehm­bar, mit ei­ner teil­wei­se ver­blüf­fen­den Tie­fe und räum­li­chen Brei­te. Al­ler­dings ist er vor al­lem dann hör­bar, wenn Sie sich di­rekt vor dem Sys­tem be­fin­den. Bei der Sound­wie­der­ga­be vom Fern­se­her klingt die Play­ba­se teil­wei­se zu sau­ber, fast schon kli­nisch. Für Sur­round-Sound lässt sich der Laut­spre­cher mit zwei Play:1-Laut­spre­chern und ei­nem Sub­woo­fer kop­peln: Hier kommt der Sound klar de­fi­niert her­vor, auch bei hö­he­ren Laut­stär­ken blei­ben De­tails hör­bar, und die Ge­samt­leis­tung des Sys­tems reicht lo­cker aus, um mitt­le­re bis gro­ße Wohn­zim­mer zu be­schal­len. Al­ler­dings gibt die Play­ba­se kein DTS, Dol­by True-HD oder DTS-HD wie­der; ma­xi­mal ist Dol­by Di­gi­tal 5.1 mög­lich. Fazit: Die Play­ba­se bie­tet ei­nen er­staun­lich aus­ge­wo­ge­nen Sound. Für per­fek­ten Heim­ki­no­ge­nuss müs­sen Sie je­doch in wei­te­re Laut­spre­cher und ei­nen Sub­woo­fer in­ves­tie­ren – das wird mit knapp 2000 Eu­ro teu­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.