Ca­non Pix­ma TS3151

Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware - Ines Wal­ke-chom­ja­kov

DER EINSTIEGS-MUL­TI­FUNK­TI­ONS­DRU­CKER ist für den Ein­satz zu Hau­se ge­dacht. Hier soll ein Pa­pier­vor­rat von ma­xi­mal 60 Blatt aus­rei­chen – ma­ger. Au­ßer­dem gibt es Du­plex­druck nur ma­nu­ell und nicht au­to­ma­tisch. Sie müs­sen selbst das Blatt wen­den, wenn der Trei­ber Sie auf­for­dert. Ne­ben Tas­ten bie­tet das Be­di­en­pa­nel nur ein MI­NI-LCD. Wol­len Sie mehr als ei­ne Ko­pie ma­chen, drü­cken Sie die ent­spre­chen­de Tas­te mehr­mals – das ist et­was um­ständ­lich. An Schnitt­stel­len gibt’s USB, WLAN und Wi-fi Di­rect. Über die Draht­losan­schlüs­se be­herrscht der Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker die Mo­bil­druck­stan­dards App­le Air­print, Mo­pria und Goog­le Cloud Print. Au­ßer­dem kön­nen Sie per App „Ca­non Print“vom Ta­blet oder Smart­pho­ne aus dru­cken oder scan­nen und auch Cloud­diens­te per Ca­non Cloud Link er­rei­chen. Mit Xl-va­ri­an­ten der Kom­bi­kar­tu­schen er­rech­nen wir im güns­tigs­ten Fall 5,8 Cent für das schwarz­wei­ße und 7,7 Cent für das far­bi­ge Blatt. Das sind zwar für die Klas­se ak­zep­ta­ble Sei­ten­prei­se, die je­doch trotz­dem ins Geld ge­hen, so­bald Sie öf­ter als ge­le­gent­lich dru­cken und ko­pie­ren. Bei die­sen Tä­tig­kei­ten lässt sich das Ge­rät recht viel Zeit, wie et­wa 6:31 Mi­nu­ten für zehn far­bi­ge Pdf-sei­ten zei­gen. Buch­sta­ben ha­ben leicht raue Rän­der, aber ei­ne gu­te Schwarz­de­ckung. Im A4-fo­to­druck ak­zep­tiert das Ge­rät im Test nur Nor­mal­pa­pier – das geht zu Las­ten der Fo­to­druck­qua­li­tät. Klei­ne­re For­ma­te las­sen sich auf das Spe­zi­al­pa­pier ab­stim­men und fal­len so we­sent­lich bes­ser aus. Die Scan­schär­fe fällt or­dent­lich aus, lässt aber in der Tie­fe schnell nach. Au­ßer­dem ist bei den Test­scans ein Rot­stich er­kenn­bar.

Fa­zit: Als Kom­bi­ge­rät für den ge­le­gent­li­chen Ein­satz kön­nen Sie den TS3151 in Be­tracht zie­hen. Geht Ihr Be­darf dar­über hin­aus, wird der Kom­bi­dru­cker zu teu­er im Un­ter­halt und ist zu lang­sam in der Ar­beits­wei­se. Au­ßer­dem feh­len ihm wich­ti­ge Merk­ma­le wie ei­ne au­to­ma­ti­sche Du­ple­xein­heit.

Her­stel­ler: Ca­non www.ca­non.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.