Out­look: Au­to­ma­ti­sche For­mat­wahl än­dern

Wenn Sie mit dem Windows-ex­plo­rer ei­ne Da­tei su­chen, kön­nen Sie über den Pa­ra­me­ter „na­me:“die Su­che nach Da­tei­in­hal­ten aus­klam­mern.

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

WENN SIE Text aus ei­nem an­de­ren Pro­gramm, et­wa aus Mi­cro­soft Word, über die Zwi­schen­ab­la­ge in Out­look ein­fü­gen, for­ma­tiert das Mail­pro­gramm die­sen in der Vor­ein­stel­lung ge­mäß sei­ner ei­ge­nen For­mat­vor­la­ge. Um das zu än­dern und die In­hal­te bei­spiels­wei­se als un­for­ma­tier­ten, rei­nen Text ein­zu­set­zen, kli­cken Sie ein­fach auf den am En­de ein­ge­blen­de­ten But­ton „Ein­fü­ge­optio­nen“oder drü­cken Sie die Strg-tas­te. Im An­schluss dar­an klappt ein klei­nes Me­nü auf und Sie ha­ben die Wahl zwi­schen fünf ver­schie­de­nen Ein­stel­lun­gen, von „Ur­sprüng­li­che For­ma­tie­rung bei­be­hal­ten“bis hin zu „Nur den Text über­neh­men“. Um nicht bei je­dem Ein­fü­gen die For­ma­tie­rung um­stel­len zu müs­sen, kön­nen Sie Out­look an­wei­sen, die Stan­dard­me­tho­de zu än­dern. Öff­nen Sie hier­zu „Da­tei -> Op­tio­nen“und wech­seln Sie zur Sek­ti­on „E-mail“. Kli­cken Sie auf den But­ton „Edi­to­r­op­tio­nen“und ge­hen Sie im nach­fol­gen­den Fens­ter auf der lin­ken Sei­te auf „Er­wei­tert“. Scrol­len Sie nun nach un­ten zu „Aus­schnei­den, Ko­pie­ren und Ein­fü­gen“. Dort kön­nen Sie mit den obers­ten vier Ein­stel­lun­gen be­stim­men, wel­che For­mat­op­ti­on beim Ko­pie­ren in ei­ner oder zwei Mails und beim Ein­fü­gen aus an­de­ren Pro­gram­men als Stan­dard ge­wählt wer­den soll. –fro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.