Ge­sün­der dank Smart­pho­ne

PC-WELT - - Editorial -

Ge­sund­heit und Smart­pho­ne sind zwei Din­ge, die man nicht au­to­ma­tisch mit­ein­an­der in Zu­sam­men­hang bringt. Gut, es gibt Fit­ness-apps, Sport-apps, Rad­fahr-apps, Lauf-apps – aber Sport konn­ten wir frü­her auch ganz gut oh­ne Smart­pho­ne. Im Ge­gen­teil, das Smart­pho­ne hat ei­ni­ge sehr un­ge­sun­de Sei­ten. Es ist in­zwi­schen für mehr schwe­re Ver­kehrs­un­fäl­le ver­ant­wort­lich als Al­ko­hol. Wer hin­term Steu­er Mails checkt und Whats­app-nach­rich­ten be­ant­wor­tet, ge­hört so­fort ein­ge­sperrt – zu­min­dest soll­te ihm der Füh­rer­schein ent­zo­gen werden. Doch auch Fuß­gän­ger, die aufs Dis­play star­ren, le­ben ge­fähr­lich. Und un­ge­sund ist auch, dass vie­le Ju­gend­li­che (und Er­wach­se­ne) schnel­ler tip­pen und wi­schen als lau­fen kön­nen.

Dass es aber auch an­ders geht, zeigt die noch jun­ge App-ka­te­go­rie der Pro­dukt­aus­kunfts-apps. So wie mit Preis­ver­gleichs­apps scannt man mit ih­nen den Bar­code ei­nes Pro­dukts und er­hält Aus­kunft über die In­halts­stof­fe. Die App Co­de­check zum Bei­spiel ver­rät, welche Stof­fe sich in Le­bens­mit­teln und vor al­lem Kos­me­ti­ka ver­ber­gen und wie schäd­lich die­se sind. Bei Le­bens­mit­teln er­hält man ei­ne Nähr­wert-am­pel. Wer die App mal aus­pro­biert, wird er­staunt sein, was sich zu Hau­se al­les als che­mi­scher Gift­cock­tail oder Ka­lo­ri­en­bom­be ent­puppt.

Ei­nen zu­sätz­li­chen Nut­zen ha­ben die Apps, weil sie auch noch auf Um­welt­schäd­lich­kei­ten hin­wei­sen, wie die Ver­wen­dung von Palm­öl oder Mi­kro­plas­tik. Trotz al­ler Ri­si­ken und Ne­ben­wir­kun­gen über­mä­ßi­gen Smart­pho­ne-ge­brauchs: Hier er­weist sich das Smart­pho­ne als wirk­lich nütz­lich – für Um­welt und Ge­sund­heit!

Herz­lichst, Ihr

Se­bas­ti­an Hirsch Chef­re­dak­teur PC-WELT shirsch@pcwelt.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.