Ur­teil: Mail­ab­fra­ge zu Be­wer­tung un­zu­läs­sig

PC-WELT - - News / Bunt -

Bis­her ist es gän­gi­ge Pra­xis, dass vie­le On­li­ne­shops oder Di­enst­leis­ter wie Ho­tels nach Ab­schluss des Ge­schäfts ih­re Kun­den per Mail nach ih­rer Zuf­rie­den­heit fra­gen. Das aber ist – so­fern man elek­tro­ni­scher Wer­bung zu­vor nicht aus­drück­lich zu­ge­stimmt hat – ver­bo­ten. Wie der Bun­des­ge­richts­hof jetzt mit­teil­te (www.pcwelt. de/bgh-di­rekt­wer­bung), sind Zuf­rie­den­heits­be­fra­gun­gen per Mail als Wer­bung an­zu­se­hen, für die der Ver­sen­der erst das Ein­ver­ständ­nis ein­ho­len muss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.