Mi­nis­te­rin will Re­geln zu Eu-roa­ming än­dern

PC-WELT - - News / Bunt -

Ver­brau­cher­schüt­zer hat­ten ge­nau da­vor ge­warnt, was nun der zu­stän­di­gen Mi­nis­te­rin Ka­ta­ri­na Bar­ley selbst pas­siert ist: Ob­wohl die Eu­ro­päi­schen Uni­on al­le Zu­satz­ge­büh­ren beim mo­bi­len Te­le­fo­nie­ren und Sur­fen in den Eu-mit­glied­staa­ten seit 2017 ab­ge­schafft hat­te, kann man bei Ge­sprä­chen von Deutsch­land ins Aus­land wei­ter in die Kos­ten­fal­le tap­pen. Denn da­bei han­delt es sich nicht um Roa­ming-, son­dern schlicht um ho­he Te­le­fon­ge­büh­ren. Jetzt will die Mi­nis­te­rin zu­min­dest er­rei­chen, dass Ver­brau­cher in­for­miert werden, wenn sie ei­nen be­stimm­ten Kos­ten­rah­men über­schrit­ten ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.