PASS­WÖR­TER AUS OF­FICE-DO­KU­MEN­TEN LÖ­SCHEN

PC-WELT - - Ratgeber / Internet -

Um Pass­wör­ter aus Of­fice-do­ku­men­ten zu lö­schen, gibt es ver­schie­de­ne Pro­gram­me, die teil­wei­se sehr ähn­lich sind: Rix­ler Soft­ware (www.rix­ler.com) bie­tet ver­schie­de­ne Werk­zeu­ge an, free­wor­dex­cel­pass­word.com (www.free­wor­dex­cel­pass­word.com) ei­nen „Word and Ex­cel pass­word re­co­very Wi­zard“, das rus­si­sche Un­ter­neh­men El­com­soft ein Tool na­mens „Ad­van­ced Of­fice Pass­word Re­co­very“(auf HEFT­DVD). Al­le er­fül­len den Pro­gramm­zweck. In­wie­weit man aber sen­si­bels­te Da­ten den Tools an­ver­trau­en möch­te, steht auf ei­nem an­de­ren Blatt. Wäh­rend das rus­si­sche Un­ter­neh­men El­com­soft über sich auf der Home­page in­for­miert, sieht das bei Rix­ler Soft­ware an­ders aus: Denn wer Rix­ler Soft­ware ist und wer da­hin­ter­steckt, ist nur schwer aus­zu­ma­chen. Auf der Home­page gibt es we­der Im­pres­sum noch Fir­men­in­fos; Fehl­an­zei­ge auch in den Such­ma­schi­nen und in so­zia­len Net­zen.

An­ders bei Ea­sy­coun­ter.com: Der Web­ser­vice mit Whois­in­fos trackt rix­ler.com seit 2011. In der Whois­his­to­rie steht als Do­main­in­ha­ber bis 2014 Sta­nis­lav Che­red­nichecko aus Ta­g­an­rog, ei­ner rus­si­schen Stadt 20 km west­lich des Don­del­tas. Im Fe­bru­ar 2018 wur­de der Whois­ein­trag ak­tua­li­siert. Der In­ha­ber ist nun „Da­ta Pro­tec­ted Da­ta Pro­tec­ted Da­ta Pro­tec­ted“. Aus Ta­g­an­rog kommt auch Fe­lix Ko­so­l­apov, seit 2011 Be­trei­ber von Pass­word­las­tic.de (www.pass­word­las­tic.de). Er bie­tet die glei­chen Tools wie Rix­ler Soft­ware an, nur an­ders lay­ou­tet. Ein Pass­wort zum Öff­nen ei­nes Ex­cel­do­ku­ments (Ver­si­on 97, 2000, XP, 2003) wird so­fort über den si­che­ren Pass­word­ser­ver ge­knackt. „Das Pro­gramm sen­det kryp­to­gra­phi­sche Da­ten an den ent­fernt ste­hen­den Ser­ver, der Ser­ver sucht den pas­sen­den De­chif­frie­rungs­schlüs­sel und sen­det die­sen ans Pro­gramm zu­rück“, steht auf der Home­page. Welche Da­ten ge­nau hin­ und her­ge­schickt werden, fin­det man da nicht. Über Ko­so­l­apov und sei­ne Un­ter­neh­mung steht dort auch nichts. Ähn­li­ches gilt für Free­wor­dex­cel­pass­word.com. Hier zeich­ne­te laut Ea­sy­coun­ter.com bis April 2011 der Ar­me­ni­er Ar­men Hov­han­ni­syan Ar­men ver­ant­wort­lich. Seit Ju­ni 2011 steht Mo­ni­ker Pri­va­cy Ser­vices aus Flo­ri­da an ver­ant­wort­li­cher Stel­le. Auf der Web­site fin­det man eben­so­we­nig wie bei Rix­ler Soft­ware und pass­word­las­tic.de Hin­wei­se auf Her­stel­ler und Un­ter­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.