Aqua­Soft Dia­show 7 Pre­mi­um Fo­to-Dia­shows gestal­ten

PCgo - - Editorial -

Mit Dia­show 7 Pre­mi­um bie­tet Aqua­Soft ei­ne Soft­ware, mit der auch Ein­stei­ger im Hand­um­dre­hen ei­ne prä­sen­ta­ble Dia­show ih­rer Bil­de­ral­ben zu­sam­men­stel­len kön­nen. Im Ge­gen­satz zu vie­len Mit­be­wer­bern be­kom­men Sie nicht nur vor­ge­fer­tig­te Be­we­gungs­pfa­de für Bil­der und Text, son­dern kön­nen auch be­lie­bi­ge Pfa­de selbst de nie­ren und die­se für die spä­te­re Wie­der­ver­wen­dung spei­chern.

1 Kin­der­leich­ter Ein­stieg über den Start­bild­schirm

Nach der In­stal­la­ti­on und Ak­ti­vie­rung der Soft­ware durch Ein­ga­be der Se­ri­en­num­mer, gibt Ih­nen das Pro­gramm di­rekt die Mög­lich­keit, oh­ne Um­schwei­fe ei­ne ein­fa­che Dia­schau zu er­stel­len. Die Sei­ten­leis­te Ers­te Schrit­te lässt Sie so­wohl Bil­der als auch Hin­ter­grund­mu­sik hin­zu­fü­gen und das neu er­stell­te Dia­show-Pro­jekt ab­spie­len. Da­zu mar­kie­ren Sie ein­fach die Bild- und Mu­sik­da­tei­en, die Sie da­für ver­wen­den möch­ten. Wol­len Sie die Dia­show im ö ent­li­chen Rah­men ab­spie­len, gibt der Link Ge­ma-freie Mu­sik Zu­gang zu ei­ni­gen Web­sei­ten mit Lie­dern zum Down­loa­den, pas­send für ei­ne Viel­zahl an Stim­mun­gen. Ers­te Edi­tier­mög­lich­kei­ten bie­tet der Dia­show-Mas­ter, mit dem Sie Ih­rem Pro­jekt ein In­tro hin­zu­fü­gen kön­nen. Dort gibt es 18 ver­schie­de­ne Vor­la­gen zur Aus­wahl, vom Kin­der­ge­burts­tag über den stil­vol­len Thea­ter­vor­hang bis hin zum Ken-Burns-E ekt, den man aus vie­len Do­ku­men­tar lmen kennt (lang­sa­mer Zoom mit dar­au ol­gen­dem sanf­tem Über­gang zum nächs­ten Bild).

2 2 Ver­fei­ne­rung der Dia­schau mit­hil­fe der in­te­grier­ten Ef­fek­te

Wer da­mit nicht ge­nug hat und mehr aus Aqua­Soft Dia­show 7 her­aus­ho­len will, soll­te sich aber mit der Tool­box und der Ti­me­li­ne nä­her be­fas­sen. Ähn­lich wie bei an­de­ren Vi­deo-Edit­ing-Pro­gram­men über­bli­cken Sie in der Ti­me­li­ne chro­no­lo­gisch den Bild­ver­lauf und die je­wei­li­gen E ek­te, die den Bil­dern zu­ge­ord­net sind. In der Tool­box nden Sie Ob­jek­te, die Sie über die Bil­der le­gen kön­nen, wie Text, Par­ti­kel oder Vi­de­os. Da­bei dür­fen meh­re­re Bil­der mit ver­rin­ger­ter Trans­pa­renz auch über­ein­an­der­lie­gen. Na­tür­lich be­stim­men Sie hier auch, wel­che Über­blen­dun­gen zum Bild­wech­sel ver­wen­det wer­den sol­len. Und schließ­lich dür­fen Sie den Bil­dern und Tex­ten noch E ek­te und Be­we­gungs­pfa­de hin­zu­fü­gen. Hier­bei reicht es, die Ele­men­te ein­fach nach un­ten in die Ti­me­li­ne zu ver­schie­ben. Un­ter dem Icon ... ab hier se­hen Sie di­rekt, wie der E ekt sich auf das Vi­deo aus­wirkt.

3 Er­stel­lung von Vi­de­os für YouTu­be und an­de­re Por­ta­le

Da­mit Sie zum Vor­füh­ren Ih­res Pro­jekts nicht im­mer ei­nen Lap­top mit ei­ner Dia­show-7-In­stal­la­ti­on mit­brin­gen müs­sen, soll­ten Sie die Prä­sen­ta­ti­on in ein Vi­deo­for­mat kon­ver­tie­ren. Das ist in­ner­halb der Soft­ware auf meh­re­re Ar­ten mög­lich: Sie er­stel­len ei­ne Film-Da­tei für PC oder Mo­bil­ge­rä­te, bren­nen die­se di­rekt als Vi­deo-DVD mit ei­ge­nem Me­nü oder la­den die Da­tei di­rekt von Dia­show 7 aus auf YouTu­be hoch. Zum Upload müs­sen Sie Dia­show 7 Pre­mi­um im YouTu­be-As­sis­ten­ten al­ler­dings Zu­gri auf ihr Goog­le-Kon­to ge­wäh­ren. Fa­bi­an Bam­busch/tr

Die Ti­me­li­ne in Dia­show 7 Pre­mi­um zeigt Ih­nen chro­no­lo­gisch al­le Bil­der mit da­zu­ge­hö­ri­gen E ek­ten an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.