Hew­lett-Pa­ckard

En­vy 17-n033ng

PCgo - - Editorial -

Beim HP En­vy 17-n033ng ist al­les et­was grö­ßer als bei Stan­dard-Note­books: Dis­play, Spei­cher, Pro­zes­sor, Gra kkar­te, Tas­ta­tur – und auch der Preis. Im En­vy 17-n033ng sorgt ein In­tel Co­re-i75500U für sat­te Leis­tung. Ihm ste­hen mit 16 GBy­te reich­lich Ar­beits­spei­cher zur Ver­fü­gung. Für die Gra kver­ar­bei­tung sor­gen je nach Last die in­te­grier­te In­tel HD 5500 oder die Nvi­dia Ge­Force GTX 950M. Die kom­bi­nier­te Leis­tung ist ziem­lich hoch. Im 3DMark Cloud Ga­te lie­fert das stets lei­se HPNote­book re­spek­ta­ble 8422 Punk­te und im CPU-Test Cin­ebench R11.5 gu­te 2,75 Punk­te. Ga­mes wie Batt­le eld Hard­li­ne oder Fi­fa 15 kön­nen in Full HD ru­ckel­frei ge­spielt wer­den. Zu­sam­men mit dem ent­spie­gel­ten Ful­lHD-Dis­play ist se­mi­pro­fes­sio­nel­le Bild- und Vi­deo­be­ar­bei­tung drin. Auch an ge­nü­gend schnel­le Schnitt­stel­len wie vier USB-3.0Ports, WLAN-ac und Gi­ga­bit-LAN hat HP ge­dacht. Po­si­tiv: Die gu­te Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät. Im Ak­ku-Test ge­nügt der 41-Wh-Ak­ku für 3:04 St­un­den. Zur Not ist das OK. Vom ein­ge­bau­ten 4.1-So­und­sys­tem von Bang & Oluf­sen soll­ten Sie sich aber nicht zu viel ver­spre­chen. Es lie­fert hör­bar bes­se­ren Klang als die meis­ten Note­book-Laut­spre­cher, aber schon an ein se­pa­ra­tes 2.1-So­und­sys­tem reicht es nicht her­an. Arnt Kug­ler/ok

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.