Win­dows: Tipps und Tricks Tipps zum Mi­cro­soft-Be­triebs­sys­tem

PCgo - - Inhalt -

Mi­cro­soft hat in Win­dows vie­le klei­ne und gro­ße Funk­tio­nen ein­ge­baut, mit de­nen sich das Be­triebs­sys­tem nach Ih­ren An­for­de­run­gen op­ti­mie­ren lässt. Wir zei­gen Ih­nen die­se prak­ti­schen Tipps und Tricks.

WIN­DOWS 7/8.1/10 Pro­gram­me au­to­ma­tisch als Ad­mi­nis­tra­tor star­ten

Man­che Pro­gram­me funk­tio­nie­ren nur ein­ge­schränkt, wenn sie nicht mit er­höh­ten Rech­ten aus­ge­stat­tet sind. Statt nun je­des Mal beim Auf­ruf das Kon­text­me­nü der Pro­gramm­ver­knüp­fung zu be­mü­hen und dort den Be­fehl Als Ad­mi­nis­tra­tor aus­füh­ren zu wäh­len, kön­nen Sie in den Ver­knüp­fungs­ei­gen­schaf­ten fest­le­gen, dass das bet­re en­de Pro­gramm au­to­ma­tisch mit Ad­mi­nis­tra­tor­rech­ten star­tet. Ei­ne Desk­top­ver­knüp­fung kli­cken Sie da­zu mit der rech­ten Maus­tas­te an und wäh­len Ei­gen­schaf­ten im Kon­text­me­nü. Kli­cken Sie im er­schei­nen­den Dia­log­feld auf der Re­gis­ter­kar­te Ver­knüp­fung auf die Schalt äche Er­wei­tert. Dar­auf­hin er­scheint ein wei­te­res Dia­log­feld Er­wei­ter­te Ei­gen­schaf­ten. Set­zen Sie in die­sem vor der Op­ti­on Als Ad­mi­nis­tra­tor aus­füh­ren ein Häk­chen, und be­stä­ti­gen Sie bei­de Dia­lo­ge mit OK, sie­he Bild un­ten links. Be­ach­ten Sie, dass sich die Ein­stel­lung im­mer nur auf die ak­tu­ell ge­wähl­te Ver­knüp­fung be­zieht. Wie­der­ho­len Sie den Vor­gang ge­ge­be­nen­falls für wei­te­re Pro­gramm­ver­knüp­fun­gen. Un­ter Win­dows 7 kön­nen Sie ei­ne Ver­knüp­fung im Start­me­nü in glei­cher Wei­se be­ar­bei­ten, un­ter Win­dows 10 be­steht die­se Mög­lich­keit lei­der nicht. Um die Ver­knüp­fungs­ei­gen­schaf­ten für ein Pro­gramm­sym­bol in der Tas­kleis­te auf­zu­ru­fen, kli­cken Sie zu­nächst die­ses mit der rech­ten Maus­tas­te an. An­schlie­ßend kli­cken Sie in der Sprung­lis­te, eben­falls mit der rech­ten Maus­tas­te, auf den Na­men des Pro­gramms. Erst das dar­auf­hin er­schei­nen­de Kon­text­me­nü ent­hält den Be­fehl Ei­gen­schaf­ten, sie­he Bild un­ten rechts.

Win­dows 7/8.1/10 Stan­dard­pro­gram­me übers Öff­nen-Me­nü fest­le­gen

Wenn man ei­ne Da­tei im Win­dows Ex­plo­rer dop­pelt an­klickt oder den Be­fehl Ö nen im Kon­text­me­nü der Da­tei wählt, wird sie mit dem­je­ni­gen Pro­gramm geö net, das als Stan­dard für den ent­spre­chen­den Da­tei­typ fest­ge­legt ist – für Text­da­tei­en mit der Er­wei­te­rung .txt ist das et­wa der Win­dows Edi­tor. Im All­ge­mei­nen sind die vor­ein­ge­stell­ten Zu­ord­nun­gen auch pas­send, manch­mal möch­te man je­doch da­von ab­wei­chen. Mög­li­cher­wei­se möch­ten Sie z. B. Re­gis­trie­rungs­da­tei­en (Er­wei­te­rung .reg) auf ei­nen Dop­pel­klick hin nicht vom Re­gis­trie­rungs-Edi­tor aus­füh­ren las­sen, son­dern zur Be­ar­bei­tung im Edi­tor ö nen. Um ein neu­es Stan­dard­pro­gramm für ei­nen be­stimm­ten Da­tei­typ fest­zu­le­gen, brau­chen Sie sich nicht un­be­dingt in die Sys­tem­steue­rung zu be­ge­ben. Kli­cken Sie die Da­tei mit der rech­ten Maus­tas­te an, und wäh­len Sie Ö nen mit im Kon­text­me­nü. Kli­cken Sie im Un­ter­me­nü un­be­dingt

Links: Bei ak­ti­vier­ter Op­ti­on Als Ad­mi­nis­tra­tor

aus­füh­ren be­sitzt das Pro­gramm au­to­ma­tisch er­höh­te Rech­te, wenn Sie es über die­se Ver­knüp­fung star­ten. Rechts: Das Ö nen von Ver­knüp­fungs­ei­gen­schaf­ten er­for­dert für Tas­kleis­ten­sym­bo­le ei­nen Schritt mehr.

auf Stan­dard­pro­gramm aus­wäh­len (Win­dows 7, Win­dows 8.1) bzw. auf An­de­re App aus­wäh­len (Win­dows 10) und zwar auch dann, wenn das Pro­gramm, mit dem Sie die Da­tei ö nen wol­len, hier an­ge­bo­ten wird. Ak­ti­vie­ren Sie nun die Op­ti­on Da­tei­typ im­mer mit dem aus­ge­wähl­ten Pro­gramm ö nen (un­ter Win­dows 10 Im­mer die­se App zum Ö nen von .reg-Da­tei­en ver­wen­den, wo­bei sich die Er­wei­te­rung – hier .reg – na­tür­lich nach dem Da­tei­typ rich­tet). Wäh­len Sie an­schlie­ßend das Pro­gramm aus, mit dem Sie die Da­tei ö nen wol­len, und schlie­ßen Sie das Dia­log­feld mit OK. Da­nach ö net Win­dows al­le Da­tei­en des ent­spre­chen­den Typs au­to­ma­tisch mit dem neu­en Pro­gramm.

WIN­DOWS 8.1/10 Win­dows-Fo­to­an­zei­ge wie­der ver­füg­bar ma­chen

Be­reits Win­dows 8.1 be­vor­zugt für die An­zei­ge von Bild­da­tei­en die Fotos-App, und un­ter Win­dows 10 könn­te man auf den ers­ten Blick so­gar an­neh­men, dass es die Win­dows-Fo­to­an­zei­ge über­haupt nicht mehr gibt. Tat­säch­lich ist die­ses nütz­li­che Pro­gramm nach wie vor vor­han­den, hier ist es al­ler­dings al­lein dem TIF-For­mat zu­ge­ord­net und in den Dia­lo­gen ist von der Win­dow­sFo­to­an­zei­ge zu­nächst ein­mal rein gar nichts zu se­hen. Um wie frü­her auch JPG-, PNG-oder GIF-Da­tei­en mit der Win­dows-Fo­to­an­zei­ge zu ö nen, kön­nen Sie die­se wie im vo­ri­gen Tipp be­schrie­ben als Stan­dard für die ent­spre­chen­den Da­tei­ty­pen fest­le­gen. Al­ler­dings müs­sen Sie die Win­dows-Fo­to­an­zei­ge über das Da­tei­sys­tem aus­wäh­len. An­ders als bei den meis­ten Pro­gram­men han­delt es sich nicht um ei­ne EXE-Da­tei, son­dern um ei­ne DLL. Wäh­len Sie al­so im Kon­text der Bild­da­tei den Be­fehl Ö nen mit/An­de­re App aus­wäh­len, kli­cken Sie im er­schei­nen­den Dia­log­feld auf Wei­te­re Apps und an­schlie­ßend auf An­de­re App auf die­sem PC su­chen. Die zu ö nen­de Da­tei Pho­toVie­wer.dll nden Sie im Pro­gramm­ver­zeich­nis un­ter Win­dows Pho­to Vie­wer (z. B. C:\Pro­gram­me\Win­dows Pho­to Vie­wer\Pho­toVie­wer.dll). Be­ach­ten Sie, dass im Lis­ten­feld Al­le Da­tei­en (*.*) ein­ge­stellt wer­den muss. Tipp: Möch­ten Sie die Win­dows-Fo­to­an­zei­ge als Stan­dard­pro­gramm für al­le in­fra­ge kom­men­den Da­tei­ty­pen fest­le­gen, wäh­len Sie in der Ka­te­go­rie­an­sicht der Sys­tem­steue­rung Pro­gram­me/Stan­dard­pro­gram­me und kli­cken dann auf die Ver­knüp­fung Stan­dard­pro­gramm fest­le­gen. Se­lek­tie­ren Sie in der Pro­gramm­lis­te der er­schei­nen­den Sei­te die Win­dows-Fo­to­an­zei­ge, und kli­cken Sie an­schlie­ßend im rech­ten Be­reich auf den Ab­schnitt Die­ses Pro­gramm als Stan­dard fest­le­gen. Da­nach er­scheint die Win­dows-Fo­to­an­zei­ge auch wie­der in den Stan­dard­dia­lo­gen wie z. B. un­ter Ein­stel­lun­gen/Sys­tem/Stan­dard-Apps oder im Ö nen-mit-Me­nü.

WIN­DOWS 7 Zeit­punkt für die Syn­chro­ni­sie­rung der Sys­tem­zeit fest­le­gen

Stan­dard­mä­ßig gleicht Win­dows 7 die auf dem Com­pu­ter ein­ge­stell­te Zeit ein­mal in der Wo­che mit ei­nem Zeit­ser­ver über das In­ter­net ab. Bei Be­darf kön­nen Sie die­ses In­ter­vall nach Ih­ren Wün­schen an­pas­sen oder Win­dows z. B. so ein­stel­len, dass es die Sys­tem­zeit bei je­dem Start ab­gleicht.

Ö nen Sie da­zu die Auf­ga­ben­pla­nung (ei­ne Ver­knüp­fung nden Sie un­ter Start/Al­le Pro­gram­me/Zu­be­hör/ Sys­tem­pro­gram­me oder tip­pen Sie ein­fach das Wort Auf­ga­ben in das Such­feld des Start­me­nüs ein). Se­lek­tie­ren Sie in der lin­ken Spal­te der Auf­ga­ben­pla­nung den obers­ten Kno­ten, und füh­ren Sie in der mitt­le­ren Spal­te zu­nächst un­ter Ak­ti­ve Auf­ga­ben und da­nach er­neut im ers­ten Ab­schnitt ei­nen Dop­pel­klick auf die Auf­ga­be Syn­chro­ni­zeTi­me aus. Dar­auf­hin er­schei­nen die Ei­gen­schaf­ten der Auf­ga­be. Ho­len Sie hier die Re­gis­ter­kar­te Trig­ger in den Vor­der­grund, und kli­cken Sie noch­mals dop­pelt auf die Zei­le mit dem wö­chent­li­chen Ein­trag. Jetzt kön­nen Sie im Dia­log­feld Trig­ger be­ar­bei­ten den ge­wünsch­ten Zeit­plan bzw. im Lis­ten­feld Auf­ga­be star­ten ei­nen be­stimm­ten Zeit­punkt (z. B. bei der An­mel­dung am Com­pu­ter oder beim Start des Com­pu­ters) ein­stel­len.

WIN­DOWS 8.1/10 Gleich­zei­tig meh­re­re Such­fil­ter an­wen­den

Un­ter Win­dows 8.1 und Win­dows 10 ist es be­son­ders ein­fach, Such lter zu set­zen. Die ent­spre­chen­den Op­tio­nen nden Sie di­rekt im Men­üband des Win­dow­sEx­plo­rers auf der Re­gis­ter­kar­te Such­tools/Su­chen. Die­se Re­gis­ter­kar­te er­scheint au­to­ma­tisch, wenn Sie den Cur­sor in das Such­feld set­zen oder [Strg] + [F] drü­cken. Möch­ten Sie z. B. Da­tei­en nden, die ei­ne be­stimm­te Grö­ße ha­ben, kli­cken Sie in der Grup­pe Ver­fei­nern auf die Schalt äche Grö­ße und wäh­len im auf­klap­pen­den Me­nü die ge­wünsch­te Grö­ße aus. Als Such­er­geb­nis­se wer­den dann ge­nau die­je­ni­gen Da­tei­en an­ge­zeigt, die der ge­wähl­ten Grö­ße ent­spre­chen. Über die Schalt äche Än­de­rungs­da­tum kön­nen Sie nach Da­tei­en su­chen, die zu ei­nem be­stimm­ten Zeit­punkt ge­än­dert wur­den. Mit der Aus­wahl von Die­se Wo­che nden Sie bei­spiels­wei­se al­le Da­tei­en, die in der ak­tu­el­len Wo­che ge­än­dert wur­den. Da­zu zäh­len im Üb­ri­gen auch die im ent­spre­chen­den Zei­t­raum neu er­stell­ten Da­tei­en. Im Me­nü zur Schalt äche An­de­re Ei­gen­schaf­ten kön­nen Sie au­ßer­dem nach Na­me, Da­tei­typ und in Ab­hän­gig­keit vom ak­tu­ell geö ne­ten Ord­ner nach wei­te­ren Ei­gen­schaf­ten ltern, z. B. auch nach Mar­kie­run­gen. Falls not­wen­dig, kön­nen Sie auch meh­re­re Such lter mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren. Möch­ten Sie et­wa nach Word-Da­tei­en su­chen, die in der ak­tu­el­len Wo­che ge­än­dert wor­den sind, kli­cken Sie auf die Schalt äche An­de­re Ei­gen­schaf­ten und wäh­len Typ im auf­klap­pen­den Me­nü. Er­gän­zen Sie da­nach den Ein­trag im Such­feld um den ge­wünsch­ten Typ (typ:docx). Kli­cken Sie da­nach auf die Schalt äche Än­de­rungs­da­tum und wäh­len Sie Die­se Wo­che aus. Da­mit er­gän­zen Sie die Such­an­fra­ge zu typ:docx än­de­rungs­da­tum:die­se wo­che (meh­re­re Such lter wer­den je­weils mit ei­nem Le­er­zei­chen ge­trennt). Im rech­ten Be­reich des Win­dows-Ex­plo­rers er­schei­nen nun al­le Word-Do­ku­men­te mit der Er­wei­te­rung .docx, die in der ak­tu­el­len Wo­che ge­än­dert oder neu er­stellt wur­den. Die Rei­hen­fol­ge der an­ge­ge­be­nen Such lter spielt im Üb­ri­gen kei­ne Rol­le für das an­ge­zeig­te Re­sul­tat. Da­her könn­te man mit dem glei­chen Er­geb­nis auch zu­erst das Än­de­rungs­da­tum und da­nach den Da­tei­typ an­ge­ben. Wal­ter Saum­we­ber/mm

Rechts: Im Da­tei­sys­tem muss die Da­tei Pho­toVie­wer.dll aus­ge­wählt wer­den.

Links: Nach Aus­wahl von Ö nen mit/An­de­re App aus­wäh­len le­gen Sie das Stan­dard­pro­gramm für den Da­tei­typ fest.

Mit ei­nem klei­nen Trick lässt sich die be­lieb­te Fo­to­an­zei­ge aus Win­dows 7 un­ter neue­ren Win­dow­sVer­sio­nen ak­ti­vie­ren.

Trig­ger der Auf­ga­be

Syn­chro­ni­zeTi­me: Wenn Sie im Lis­ten­feld

Beim Start ein­stel­len, gleicht Win­dows die Sys­tem­zeit je­des Mal mit dem In­ter­net ab, wenn Sie Ih­ren PC star­ten.

Sys­tem­steue­rung, Dia­log­sei­te Stan­dard­pro­gram­me fest­le­gen: Hier er­scheint die Win­dows-Fo­to­an­zei­ge auch un­ter Win­dows 10 zur Aus­wahl.

In der Grup­pe Ver­fei­nern der Re­gis­ter­kar­te Such­tools/ Su­chen im Men­üband sind al­le Such lter zu­sam­men­ge­fasst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.