TO­SHI­BA SA­TEL­LI­TE RA­DI­US 14 L40W-C-10Z

PCgo - - Test Und Technik - In­ter­net: www.to­shi­ba.de Preis: 680 Euro Preis/Leis­tung: sehr gut

Das Sa­tel­li­te Ra­di­us 14 L40W-C-10Z ist rich­tig ge­len­kig. Das sehr hel­le Dis­play klap­pen Sie bei Be­darf um 360 Grad auf den Ge­häu­se­bo­den. Ne­ben den drei USB-Schnitt­stel­len, dem HDMI-Aus­gang und ei­nem Kar­ten­le­ser hat To­shi­ba in die Ge­häu­s­e­sei­te ei­ne Laut­stär­ke­wip­pe so­wie ei­ne Tas­te für das Win­dow­sStart­me­nü ein­ge­baut. In den Bench­marks zeigt sich, dass die Leis­tungs­kom­po­nen­ten zwar die Ar­beit mit O ce-Do­ku­men­ten, die Me­di­en­wie­der­ga­be und Brow­ser­ga­mes er­lau­ben, so rich­tig üs­sig klappt das aber nicht im­mer. Im PCMark 7 er­reicht das stets sehr lei­se Ra­di­us mit 2136 Punk­ten nur et­wa die Hälf­te des­sen, was an­de­re Ul­tra­books scha en. Wä­re ei­ne schnel­le SSD ein­ge­baut, sä­he das Er­geb­nis bes­ser aus. Auch im 3DMark Cloud Ga­te und im Cin­ebench R15 liegt es deut­lich hin­ter Standard-Ul­tra­books. Im Lauf­zeit­test konn­te das Sa­tel­li­te al­ler­dings wie­der et­was Bo­den gut ma­chen. Sein 45-Wh-Ak­ku hielt im PCMark-8-Bat­te­ry-Test fast fünf St­un­den durch. Arnt Kug­ler/ok

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.