Wie Air­bus die A380 ret­ten will

Neue Flü­ge­len­den und mehr Platz: Das größ­te Flug­zeug der Welt be­kommt ein sanf­tes Lif­ting

Peiner Allgemeine Zeitung - - Wirtschaft - VON STEF­FEN WEYE UND SE­BAS­TI­AN KUNIGKEIT

Die blau­en Auf­sät­ze an den Flü­geln des welt­größ­ten Pas­sa­gier­flug­zeugs sind nur At­trap­pen – und doch ei­ne je 4,70 Me­ter lan­ge Über­ra­schung. Auf der Pa­ri­ser Luft­fahrt­mes­se zeigt der eu­ro­päi­sche Flug­zeug­bau­er Air­bus seit Mon­tag, wie er sei­nen La­den­hü­ter A380 ret­ten will. Die deut­lich ver­grö­ßer­ten, ab­ge­knick­ten Flü­ge­len­den („Winglets“) sol­len den Sprit­ver­brauch sen­ken und den Rie­sen­flie­ger at­trak­ti­ver ma­chen.

Seit Jah­ren be­schwö­ren die Air­bus-Ver­ant­wort­li­chen ei­ne gol­de­ne Zu­kunft für den Dop­pel­stock-Flie­ger. Doch die Flug­ge­sell­schaf­ten zei­gen dem Schwer­ge­wicht die kal­te Schul­ter. Nur gut ein Dut­zend A380 hat et­wa die Luft­han­sa in Be­trieb, und mehr sol­len es nicht wer­den.

Kein Wun­der, dass Air­bus und Trieb­werks­bau­er Roll­sRoy­ce nicht der For­de­rung der A380-Groß­kun­din Emi­ra­tes nach­ge­ben, spar­sa­me­re An­trie­be für ei­ne Neu­auf­la­ge A380neo zu ent­wi­ckeln. Da­mit hat Air­bus beim klei­nen A320 gro­ßen Er­folg, doch beim A380 scheint zu un­si­cher, ob sich die hö­he­ren In­ves­ti­tio­nen je aus­zah­len wür­den.

Statt ei­nes A380neo soll nun al­so der A380p­lus kom­men. Frank Ver­mei­re, zu­stän­dig für das Mar­ke­ting des Jets, nennt so­gar ei­nen mög­li­chen Ter­min für den ers­ten Li­ni­en­flug: „In­dienst­stel­lung 2020“, sagt er und er­klärt Ver­bes­se­run­gen an der Ae­ro­dy­na­mik und in der Ka­bi­ne. Durch letz­te­re sol­len 80 Flug­gäs­te mehr ins Flug­zeug pas­sen – in ei­ner ty­pi­schen Drei-Klas­sen-Be­stuh­lung mehr als 600 Men­schen.

„Das ist im Prin­zip ein cle­ve­rer Schach­zug“, sagt Nils Ma­che­mehl, Ana­lyst bei der Nord/LB. „Auf der ei­nen Sei­te kom­men sie Emi­ra­tes bei der Ef­fi­zi­enz ent­ge­gen.“Und vor al­lem könn­ten mit dem neu­en Ka­bi­nen­de­sign Flug­zeu­ge nach­ge­rüs­tet wer­den, die an Lea­sing­ge­sell­schaf­ten zu­rück­fal­len, wenn Ver­trä­ge aus­lau­fen. „Air­bus wird ein gro­ßes In­ter­es­se ha­ben, dass die nicht gleich in der Wüs­te ab­ge­stellt wer­den.“Noch ist aber nichts ent­schie­den. „Wir glau­ben, dass wir es tun wer­den“, sagt Air­bus-Chef Fa­b­ri­ce Bré­gier. „Aber wir wer­den es an ei­nen Auf­trag knüp­fen.“

FO­TO: DPA

Ei­ne 4,70 Me­ter lan­ge Über­ra­schung: Air­bus spen­diert dem A380 ae­ro­dy­na­mi­sche Ver­bes­se­run­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.