A2-Un­fall: Lkw fing so­fort Feu­er, Fah­rer konn­te sich nicht be­frei­en

Last­wa­gen fuhr aufs Stau­en­de auf – Mehr als 100 Ein­satz­kräf­te wa­ren bis in die Abend­stun­den ge­for­dert

Peiner Allgemeine Zeitung - - Peine -

Bei ei­nem Un­fall auf der Au­to­bahn 2 zwi­schen Hä­meler­wald und Peine ist am Mon­tag­abend ge­gen 17 Uhr ein Last­wa­gen­fah­rer töd­lich ver­un­glückt. Wie ein Spre­cher der Po­li­zei in Braun­schweig be­rich­te­te, war der Fah­rer in Fahrt­rich­tung Ber­lin un­ter­wegs, als er am Stau­en­de auf ei­nen vor ihm fah­ren­den Last­wa­gen auf­fuhr.

Nach An­ga­ben des Spre­chers sei der auf­fah­ren­de Last­wa­gen in Hö­he der Rast­stät­te Röhr­se so­fort in Flam­men auf­ge­gan­gen. Der Fah­rer ha­be sich nicht mehr be­frei­en kön­nen. Er konn­te am Abend nur noch leb­los aus dem Fahr­zeug­wrack ge­bor­gen wer­den. Die Au­to­bahn in Rich­tung Ber­lin war an der Un­fall­stel­le voll ge­sperrt. Der Ver­kehr stau­te sich zeit­wei­se auf meh­re­ren Ki­lo­me­tern.

Ins­ge­samt sol­len an dem Un­fall drei Last­wa­gen be­tei­ligt ge­we­sen sein. Nach den bis­he­ri­gen Er­kennt­nis­sen fuh­ren zwei Last­wa­gen auf ei­nen drit­ten auf. Die bei­den In­sas­sen des Last­wa­gens, auf den auf­ge­fah­ren wur­de, konn­ten her­aus­ge­holt wer­den und wur­den um­ge­hend in ein Kran­ken­haus ge­bracht. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu ih­rem ge­sund­heit­li­chen Zu­stand wur­den nicht be­kannt.

An der Un­fall­stel­le wa­ren am Abend mehr als 100 Ein­satz­kräf­te von Feu­er­wehr, Po­li­zei und Ret­tungs­dienst ge­for­dert. Dar­über hin­aus lan­de­te ein Ret­tungs­hub­schrau­ber auf der A2. Wie der Brand­meis­ter vom Di­enst, Lars Ber­war, auf PAZ-An­fra­ge er­klär­te, sei­en aus Peine un­ter an­de­rem die Kern­stadt­wehr und die Feu­er­wehr Ste­der­dorf mit ei­nem Tank­lösch­fahr­zeug im Ein­satz vor Ort ge­we­sen. Die Ber­gungs- und Nach­lösch­ar­bei­ten zo­gen sich bis in den Abend hin. Zur Scha­den­hö­he konn­te die zu­stän­di­ge Au­to­bahn­po­li­zei noch kei­ne An­ga­ben. Ge­gen 20 Uhr er­eig­ne­te sich laut Be­richt dann noch ein wei­te­rer Un­fall auf der A2 bei Lehr­te.

FO­TOS: THO­MAS FREIBERG

Für den Fah­rer in dem bren­nen­den Lkw kam je­de Hil­fe zu spät. Er konn­te nur noch leb­los aus dem Fahr­zeug­wrack ge­bor­gen wer­den.

THO­MAS FREIBERG

Die me­ter­ho­he Rauch­säu­le an der Un­fall­stel­le in Hö­he der Rast­stät­te Röhr­se war ki­lo­me­ter­weit zu se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.