Drei Ver­letz­te bei Un­fall in Ro­sen­thal

Po­li­zei: 20-Jäh­ri­ge oh­ne Füh­rer­schein hat­te Au­to auf der Stra­ße „Zum Wal­de“ge­gen Baum ge­fah­ren

Peiner Allgemeine Zeitung - - Peine -

Zu ei­nem Ver­kehrs­un­fall ist es am Sonn­tag­abend, ge­gen 22.40 Uhr in Ro­sen­thal, auf der Stra­ße „Zum Wal­de“ge­kom­men, bei dem drei der vier In­sas­sen im Al­ter von 18 bis 20 Jah­ren ei­nes Sko­da leicht ver­letzt wor­den sind. Nach den bis­he­ri­gen Er­mitt­lun­gen der Po­li­zei war das Au­to aus noch nicht ge­klär­ten Um­stän­den nach rechts von der Fahr­bahn ab­ge­kom­men und ge­gen ei­nen Baum ge­fah­ren. Bei dem Auf­prall wur­den drei In­sas­sen leicht ver­letzt.

Als die Po­li­zei vor Ort ein­traf, gab sich zu­nächst ein 20jäh­ri­ger In­sas­se des Pkws als an­geb­li­cher Au­to­fah­rer ge­gen­über der Po­li­zei zu er­ken­nen. Den Be­am­ten ka­men je­doch schnell Zwei­fel an die­ser Aus­sa­ge, da die Sitz­stel­lung des Fah­rer­sit­zes nicht zu der Sta­tur des Her­an­wach­sen­den pass­te.

Viel­mehr deu­te­te die Stel- lung des Sit­zes auf ei­ne deut­lich klei­ne­re Per­son als Fah­rer hin. Bei ei­ner 20-jäh­ri­gen In­sas­sin be­merk­ten die Be­am­ten dann Prell­mar­ken vom Gurt, die sie als mög­li­che Fah­re­rin in Be­tracht kom­men lie­ßen. Nach an­fäng­li­chem Zö­gern räum­te sie schließ­lich ein, den Sko­da ge­fah­ren zu ha­ben. Wie sich her­aus­stell­te, ist die jun­ge Frau auch nicht im Be­sitz ei­ner Fahr­er­laub­nis. Sie, so­wie ei­ne wei­te­re Mit­fah­re­rin im Al­ter von 20 Jah­ren, wur­den mit ei­nem Ret­tungs­wa­gen ins Kli­ni­kum ge­bracht. Bei dem Un­fall ent­stand ein Sach­scha­den in Hö­he von et­wa 11 000 Eu­ro.

Mehr als 100 Ein­satz­kräf­te von Feu­er­wehr, Po­li­zei und Ret­tungs­dienst wa­ren an der Un­fall­stel­le ge­for­dert.

FO­TO: AR­CHIV

Un­fall in Ro­sen­thal. die Po­li­zei er­mit­telt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.