Das den­ken die Pei­ner über Hel­mut Kohl

Peiner Allgemeine Zeitung - - Peine -

Ab­schied von Hel­mut Kohl: Der 87-Jäh­ri­ge ist am Frei­tag in sei­nem Haus in Lud­wigs­ha­fen ge­stor­ben. Die Be­trof­fen­heit ist groß – auch in Peine. Die PAZ hat des­halb in der In­nen­stadt nach­ge­fragt, was die Bür­ger mit dem „Kanz­ler der Ein­heit“ver­bin­den.

Jörg Met­zing aus Peine sagt: „Was ich sehr gut an ihm fand, war, dass ihm die Wie­der­ver­ei­ni­gung ge­lang, auch dass er Eu­ro­pa ver­eint hat. Es ist ein rie­si­ges Bau­werk, das er da­mit für uns ge­schaf­fen hat.“Das ein­zi­ge, das ihm ne­ga­tiv in Er­in­ne­rung ge­blie­ben ist, ist die da­ma­li­ge Spen­den­af­fä­re. „Kohl war da­mals nicht be­reit, die Na­men der Spen­der zu nen­nen. Das ist für mich der ein­zi­ge klei­ne Ma­kel. An­sons­ten war Hel­mut Kohl ei­ne der größ­ten Per­sön­lich­kei­ten, die wir in Eu­ro­pa je hat­ten. Von ihm könn­ten an­de­re Staats­män­ner noch sehr viel ler­nen.“

Eri­ka Har­wardt aus Schme­den­stedt ist eben­falls be­geis­tert vom Le­bens­werk des Alt­kanz­lers: „Ich ha­be an Hel­mut Kohl ei­ne gu­te Er­in­ne­rung und se­he ihn als tol­len Po­li­ti­ker. Ich wünsch­te, wir hät­ten mehr Po­li­ti­ker wie ihn.“

Jür­gen Bor­mann aus Lehr­te ver­bin­det mit dem Alt­kanz­ler das ganz sach­lich The­ma Wie­der­ver­ei­ni­gung: „Kohl hat die Wie­der­ver­ei­ni­gung durch­ge­bracht.“

Ni­co Bock aus Oberg ver­bin­det Hel­mut Kohl stark mit Eu­ro­pa: „Na­tür­lich ver­bin­de ich die Deut­sche Ein­heit mit Hel­mut Kohl, in­so­fern auch die Eu­ro­päi­sche Ge­mein­schaft, al­so die An­nä­he­rung der Eu­ro­päi­schen Ge­sell­schaf­ten“. Das Ehe­paar Micha­el und Hei­ke Lin­de­mann aus Vöhrum bringt es ab­schlie­ßend kurz und bün­dig auf den Punkt: „Da ist ein ganz gro­ßer Po­li­ti­ker von uns ge­gan­gen.“

Hei­ke und Micha­el Lin­de­mann

Jür­gen Bor­mann

Jörg Met­zing

Ni­co Bock

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.