Wer sorgt für sau­be­re Luft?

Peiner Allgemeine Zeitung - - Blick In Die Zeit -

Kein EU-Land stößt mehr Treib­haus­ga­se aus als Deutsch­land. Laut Um­welt­bun­des­amt wur­den 2016 ins­ge­samt fast 906 Mil­lio­nen Ton­nen Treib­haus­ga­se frei­ge­setzt, et­wa vier Mil­lio­nen Ton­nen mehr als 2015.

Das wol­len die Par­tei­en:

Die Uni­on for­dert: „Lang­fris­tig muss ein gro­ßer Teil der fos­si­len Ener­gi­en wie Koh­le, Öl und Gas durch um­welt­freund­li­che Ener­gi­en er­setzt wer­den.“

Die SPD hebt die Rol­le des Kli­ma­schut­zes für Sta­bi­li­tät und die Ent­ste­hung von Ar­beits­plät­zen her­vor, nimmt aber Rück­sicht auf die Braun­koh­le­re­gio­nen.

Die Grü­nen wol­len, dass die Ener­gie­ver­sor­gung für Ge­bäu­de, Mo­bi­li­tät und In­dus­trie bis 2050 aus­schließ­lich aus Er­neu­er­ba­ren er­folgt.

Die Lin­ke will den „öko­lo­gi­schen Um­bau von Pro­duk­ti­on und Di­enst­leis­tun­gen“. Kon­kret wird sie nicht.

Die AfD for­dert den Stopp sämt­li­cher Kli­ma­schutz­maß­nah­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.