Un­fass­bar – und un­fass­bar dumm

Peiner Allgemeine Zeitung - - Peine -

VON

TO­BI­AS MULL

In­ter­es­san­tes Phä­no­men: Po­li­zei-Mel­dun­gen wer­den auf der PAZFace­book-Sei­te ei­gent­lich nicht so oft kom­men­tiert – taucht aber das Wort „Flücht­lin­ge“in der Mel­dung auf, es­ka­liert der Kom­men­tar­be­reich in Win­des­ei­le. Auch bei der un­fass­ba­ren – und un­fass­bar dum­men – Tat der bei­den jun­gen Män­ner ges­tern in Pei­ne war das wie­der der Fall. „So­fort raus aus Deutsch­land“sind da noch die harm­lo­ses­ten Kom­men­ta­re.

Na­tür­lich steht man als welt­of­fe­ner Pei­ner zu­nächst ein­mal rat­los vor solch ei­ner Tat. Aber we­gen zwei Flücht­lin­gen, die nun rich­ti­ger­wei­se straf­recht­lich ver­folgt wer­den, soll­te man nicht au­to­ma­tisch auf al­le an­de­ren schlie­ßen. Viel­leicht gibt es un­ter den Ge­flüch­te­ten ja wirk­lich zahl­rei­che Men­schen, die mit Rechts­staat­lich­keit, Gleich­be­rech­ti­gung und den Wer­ten und Nor­men in Deutsch­land nicht viel an­fan­gen kön­nen, aber dann muss man das ih­nen eben bei­brin­gen. In Deutsch­land ist die De­mo­kra­tie auch nicht vom Him­mel ge­fal­len. De­mo­kra­tie muss man leh­ren und ler­nen. Und ler­nen wol­len.

Denn zur Wahr­heit ge­hört auch: Wer sich in Deutsch­land nicht an Recht und Ge­set­ze hält, muss mit Kon­se­quen­zen rech­nen. Und die kön­nen bei Flücht­lin­gen auch die Ab­schie­bung be­deu­ten.

Q

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.