Ok­to­ber­fest hol­te Bay­ern nach Ölsburg

600 Gäs­te fei­er­ten zur Mu­sik der Ori­gi­nal Al­pen­c­sa­no­vas – Im nächs­ten Jahr soll die 1000er-Mar­ke fal­len

Peiner Allgemeine Zeitung - - Ilsede -

„Die Krü­ge hoch!“hieß es jetzt wie­der am Wo­che­n­en­de in Ölsburg. Be­reits zum drit­ten Mal fei­er­ten 600 Öls­bur­ger und Aus­wär­ti­ge das Ok­to­ber­fest auf dem ört­li­chen Fest­platz.

Nach klei­nen Schwie­rig­kei­ten beim tra­di­tio­nel­len Fass­an­stich, mit dem Orts­bür­ger­meis­ter Gerd Mo­nitz­ke­witz die dies­jäh­ri­ge Sau­se er­öff­ne­te, konn­ten sich die Gäs­te aus nah und fern am Frei­bier be­die­nen. „Ein Pro­sit, ein Pro­sit der Ge­müt­lich­keit“wur­de von den Ori­gi­nal Al­pen­ca­sa­no­vas an­ge­stimmt, die die Mün­che­ner Ok­to­ber­fest­stim­mung di­rekt mit nach Ölsburg nah­men.

„Wir ha­ben hier ei­ne ori­gi­nal baye­ri­sche Band, die schon letz­tes Jahr ei­ne su­per Stim­mung er­zeug­te“, freu­te sich Mo­nitz­ke­witz, der ge­mein­sam mit dem Orts­rat Schirm­herr der Ver­an­stal­tung war. Fest­wirt Wal­ter Sten­del selbst war der Ver­an­stal­ter.

Nicht nur die Band hat­te ei­ne lan­ge An­rei­se hin­ter sich, auch zahl­rei­che Par­ty­gäs­te ha­ben et­li­che Ki­lo­me­ter auf sich ge­nom­men, um in Ölsburg schick in Dirndl und Le­der­ho­sen zu fei­ern: „Uns ist viel dar­an ge­le­gen, dass vie­le Leu­te aus nah und fern hier­her kom­men und mit uns den Abend ge­nie­ßen“, sag­te Mo­nitz­ke­witz. So ka­men un­ter an­de­rem Gäs­te aus Ber­lin. Mit­ar­bei­ter des Un­ter­neh­mens Qua­li­vi­ta fei­er­ten so­gar ihr Be­triebs­fest im tra­di­tio­nell ge­schmück­ten Zelt.

Das Öls­bur­ger Ok­to­ber­fest ist mitt­ler­wei­le über die Ge­mein­de­gren­zen hin­aus be­kannt. Es mag an der gu­ten Stim­mung lie­gen: Von An­fang an heiz­ten die Mu­si­ker die „Madls“und „Buas“mit ih­ren Ok­to­ber­fest-Hits wie „Sch­nuffie“oder ih­ren Schla­ger­pa­ra­den ein. Der 19-Jäh­ri­ge Ni­co Zel­mer war be­geis­tert vom Abend: „Die Stim­mung ist sehr gut. Man kann sich mit je­dem un­ter­hal­ten, ob jung oder alt. Das macht Spaß.“Der Orts­bür­ger­meis­ter er­wähn­te: „Un­ser Ziel ist es, ,das’ Ok­to­ber­fest in­ner­halb der Ge­mein­de Il­se­de zu wer­den. Nächs­tes Jahr wol­len wir die 1000erMar­ke kna­cken. Wir wol­len kein zwei­tes Volks­fest in­ner­halb der Re­gi­on, son­dern ein Ok­to­ber­fest. Man soll aufs Zelt kom­men und glau­ben, man sei in Mün­chen.“

Und bei dem blau-weiß ge­schmück­ten Fest­zelt und ei­ner ori­gi­nal Ok­to­ber­fest-Band ist dies den Ver­an­stal­tern auf je­den Fall ge­glückt.

FO­TO: PRI­VAT

Die Band Fiss-Moll spiel­te zum Ab­schied von Kir­chen­se­kre­tä­rin Hei­ke Ris­sel.

FO­TO: PRI­VAT

Von links, oben: Ce­li­ne Wolff und Ja­ni­na Mei­er und von links, un­ten: An­na-Ca­ri­na Stüm­pel, Chris­ti­na Lie­belt und Ju­lia Schewe ge­nie­ßen das Ok­to­ber­fest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.