Nach­spiel-Zeit-El­fer kos­tet Wendezelle den Sieg

Fuß­ball-Be­zirks­li­ga: TSV kas­siert noch das 1:1 ge­gen Kra­len­rie­de

Peiner Allgemeine Zeitung - - Sport - VON LARS LO­RENZ

Was für ein Pech für den TSV Wendezelle! Nur noch we­ni­ge Se­kun­den wa­ren ge­gen den SV Kra­len­rie­de zu spie­len, als der Vor­letz­te der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga nach ei­nem gro­ben Schnit­zer noch den bit­te­ren Aus­gleichs­tref­fer kas­sier­te. 1:1 hieß es am En­de, was den TSVern im Ab­stiegs­kampf nur be­dingt wei­ter­hilft.

TSV Wendezelle – SV Kra­len­rie­de 1:1 (0:0). „Das ist äu­ßerst är­ger­lich. Wir ha­ben zwei Punk­te ver­schenkt“, be­ton­te Wen­de­zel­les Trai­ner Tho­mas Main­ka nach der Punk­te­tei­lung ge­gen den Ta­bel­len­neun­ten. Denn: Bis zur vier­ten Mi­nu­te der Nach­spiel­zeit führ­te der TSV nach ei­nem Sonn­tags­schuss von Re­né Ah­lers aus 35 Me­tern mit 1:0. Und zwi­schen­zeit­lich sah es ei­ni­ge Ma­le da­nach aus, als wür­de Wendezelle die Füh­rung so­gar aus­bau­en kön­nen. Wie in der 78. Mi­nu­te: Zu­nächst pa­rier­te Kra­len­rie­des Kee­per Da­ni­el Gan­zert den Tor­schuss von Torsten Erich, dann ver­gab Erik Plo­te die Nach­schuss­chan­ce leicht­fer­tig. Oder in der drit­ten Mi­nu­te der Nach­spiel­zeit, als Torsten Erich den Ball zu­nächst an die Lat­te köpf­te und dann im Nach­schuss wie­der­um an Gan­zert schei­ter­te. Am En­de kam es an­ders. Nur ei­ne Mi­nu­te nach Erichs ver­ge­be­ner Groß­chan­ce ver­ten­del­te Tor- schütze Ah­lers den Ball, was die Kra­len­rie­der zu ei­nem Kon­ter nutz­ten. Im Straf­raum wur­de dann auch noch ein SVAk­teur von Sascha Rick­mann ge­foult. Den fäl­li­gen Straf­stoß nutz­te Den­nis Opel zum 1:1 – es war die letz­te Ak­ti­on in ei­nem Auf­ein­an­der­tref­fen, das vor al­lem im ers­ten Ab­schnitt von der Angst ge­prägt war. „Bei­de Teams kon­zen­trier­ten sich lan­ge Zeit dar­auf, kei­ne Feh­ler zu ma­chen.“Doch ge­nau das trat am En­de ein. Main­ka: „Wir müs­sen in so ei­ner Si­tua­ti­on cle­ve­rer spie­len und den Ball ein­fach weg­schla­gen, an­statt in den Zwei­kampf zu ge­hen. Es fühlt sich an wie ei­ne Nie­der­la­ge!“

Viel Zeit zum Ver­schnau­fen bleibt den Wen­de­zel­lern nicht. Di­ens­tag müs­sen sie beim MTV Salz­dah­lum an­tre­ten. „Das wird ei­ne ganz schwe­re Auf­ga­be. Salz­dah­lum ver­fügt über meh­re­re Spie­ler, die schon hö­her­klas­si­ger ge­spielt ha­ben und ist sehr aus­ge­gli­chen be­setzt!“Hoff­nung ver­leiht Main­ka die sich wie­der ent­span­nen­de Per­so­nal­si­tua­ti­on im Ka­der. Bis auf Sven Ki­ont­ke und Mar­kus Bott­ke sind al­le Spie­ler ein­satz­be­reit. „Un­ser Ziel ist ein Punkt­ge­winn in Salz­dah­lum!“

Lat­zel – Heike, Al­ler­kamp, Ah­lers, Krü­ger

(77. Heil) – Ari­kan (46. Tim­pe), Rick­mann, Plo­te (81. Schwan), N. Kamp, Torsten Erich, Tho­mas Erich 1:0 Ah­lers (64.), 1:1 Opel (90+4. Elf­me­ter).

ISA­BELL MASSEL

Das war bit­ter: Erik Plo­te (schwarz) hat­te Wen­de­zel­les 2:0 auf dem Fuß, in der Nach­spiel­zeit kas­sier­te der TSV das 1:1.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.