300 000 neue Woh­nun­gen rei­chen nicht

Peiner Allgemeine Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Die För­der­bank KfW rech­net da­mit, dass in die­sem Jahr mehr als 300 000 neue Woh­nun­gen (2017: 285 000) fer­tig­ge­stellt wer­den. Das wä­ren zwar so vie­le wie seit der Jahr­tau­send­wen­de nicht mehr. Den­noch blei­be die

Zahl nach wie vor weit hin­ter dem Be­darf zu­rück. Um die Woh­nungs­not wirk­sam zu be­kämp­fen, müs­sen Pro­gno­sen zu­fol­ge bis 2020 jähr­lich 350 000 bis 400 000 Ein­hei­ten ge­baut wer­den. Ne­ben dem Hand­wer­ker­man­gel bremst auch knap­pes Bau­land den Woh­nungs­bau. In dicht be­völ­ker­ten Me­tro­po­len wie Mün­chen oder Frank­furt sto­ße mitt­ler­wei­le auch die Nach­ver­dich­tung, al­so das Bau­en in Lü­cken oder das Auf­sto­cken von Woh­nun­gen, an Gren­zen, heißt es in der Stu­die der KfW.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.