Ar­beits­agen­tur er­war­tet Über­schuss

Peiner Allgemeine Zeitung - - WIRTSCHAFT -

NÜRNBERG. Die Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA) rech­net trotz der ge­plan­ten Bei­trags­sen­kung von 0,5 Punk­ten in der Ar­beits­lo­sen­ver­si­che­rung fürs kom­men­de Jahr mit ei­nem Über­schuss von rund ei­ner hal­ben Mil­li­ar­de Eu­ro. Be­trie­be und Be­schäf­tig­te müs­sen ab 2019 pro Jahr fast 6 Mil­li­ar­den Eu­ro we­ni­ger ein­zah­len, teil­te die BA nach Ver­ab­schie­dung ih­res nächs­ten Haus­hal­tes am Frei­tag in Nürnberg mit. Für 2019 er­war­tet die Be­hör­de Rück­la­gen in Hö­he von 24,3 Mil­li­ar­den Eu­ro. Mit dem Geld sol­len wirt­schaft­li­che Flau­ten ab­ge­fe­dert wer­den. Ak­tu­ell liegt das Fi­nanz­pols­ter bei rund 20 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.