Tour in Kür­ze

Pforzheimer Kurier - - WAS - WANN - WO / WETTER -

Wan­de­rung: Von Schöll­bronn über Rim­mels­ba­cher Hof, Moo­salb­tal, „d’Pfad“nach Sulz­bach oder Malsch.

Stre­cken­län­ge: Et­wa 15 Ki­lo­me­ter (rund 4 St­un­den). Meh­re­re Kür­zungs­mög­lich­kei­ten.

An­for­de­run­gen: Ins­ge­samt et­wa 200 Hö­hen­me­ter mä­ßig stei­ler An­stieg. Der stei­le Ab­stieg auf dem „Pfad“er­for­dert Tritt­si­cher­heit.

Se­hens­wür­dig­kei­ten: Na­tur­schutz­ge­bie­te Moo­salb­tal und Hei­den­feld, d’Pfad, schö­ne Aus­sichts­punk­te, Glas­bäch­le­brun­nen.

Ein­kehr­mög­lich­kei­ten: Rim­mels­ba­cher Hof, Malsch be­zie­hungs­wei­se Gast­haus Son­nen­eck in Sulz­bach.

Kar­ten­emp­feh­lung: Wan­der­kar­te 1:35000 des Lan­des­ver­mes­sungs­am­tes, Blatt „Alb­tal“; Frei­zeit­kar­te 1:50000 des Lan­des­ver­mes­sungs­am­tes, Blatt 516.

An­fahrt: Mit der S-Bahn nach Ett­lin­gen Stadt und wei­ter mit Bus 101 bis Schöll­bronn Breu­er­stra­ße; Rück­fahrt ab Malsch oder Sulz­bach mit Bus 104 nach Ett­lin­gen Stadt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.