Zwölf To­te in der Tür­kei

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Istanbul/An­ka­ra (dpa/AFP). Bei ei­nem Brand in ei­nem Mäd­chen­wohn­heim in der süd­tür­ki­schen Pro­vinz Ada­na sind elf Schü­le­rin­nen und ein Leh­rer ge­tö­tet wor­den. Die Ur­sa­che des Bran­des am Di­ens­tag­abend sei nach wie vor un­klar, mel­de­te ges­tern die Nach­rich­ten­agen­tur DHA. Es wer­de ein Kurz­schluss ver­mu­tet. 22 Schü­le­rin­nen wur­den laut DHA ver­letzt und in um­lie­gen­de Kran­ken­häu­ser ge­bracht. Nach An­ga­ben des Bür­ger­meis­ters von Ada­na sind die Op­fer zwi­schen elf und 14 Jah­re alt. Der Brand brach laut DHA im Ein­gangs­be­reich aus. Der Sen­der CNN Türk be­rich­te­te, die Tü­ren zur Feu­er­trep­pe sei­en ver­schlos­sen ge­we­sen. Die Schlaf­räu­me hät­ten sich im obers­ten Stock­werk des Hau­ses be­fun­den. In Pa­nik sei­en ei­ni­ge Schü­le­rin­nen aus dem Fens­ter ge­sprun­gen, um sich vor den Flam­men zu ret­ten. Die Schü­le­rin­nen hät­ten die Schei­ben zer­schla­gen, be­rich­te­te CNN Türk wei­ter. Vie­le sei­en vom ein­stür­zen­den Dach er­schla­gen wor­den.

We­gen des Bran­des kam es ges­tern zu Zu­sam­men­stö­ßen: Die Po­li­zei lös­te ei­ne Pro­test­kund­ge­bung in der Haupt­stadt An­ka­ra ge­walt­sam auf. Sie ging mit Trä­nen­gas ge­gen et­wa 150 De­mons­tran­ten vor, die ver­such­ten, zum Bil­dungs­mi­nis­te­ri­um vor­zu­drin­gen. Meh­re­re Teil­neh­mer wur­den fest­ge­nom­men. Zu der Kund­ge­bung auf­ge­ru­fen hat­ten meh­re­re Leh­rer-Ge­werk­schaf­ten und Frau­en­rechts­be­we­gun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.