Der gro­ße Schmü­cker

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Das war mein schöns­tes Weih­nachts­fest:

„Bis auf ei­nes hat­te ich nur schö­ne Weih­nachts­fes­te – per­sön­lich und kom­mu­nal“, er­zählt der Strau­ben­hard­ter SPD-Ge­mein­de­rat Hans Ves­ter. Nach der letz­ten Sit­zung im Jahr fei­ern die Rä­te im­mer den Jah­res­ab­schluss. „Das war frü­her ei­ne Rie­sen-Fe­te bis 4 Uhr mor­gens mit gu­ter Stim­mung. In den letz­ten Jah­ren wer­den sie al­ler­dings im­mer kür­zer“, be­dau­ert der 65-Jäh­ri­ge, der seit 1994 auch im Kreis­tag sitzt. Auch hier wird nach der Haus­halts­ver­ab­schie­dung Mit­te De­zem­ber ge­fei­ert. „Ich fin­de das schön, ich ge­nie­ße es“, schwärmt Ves­ter.

Nicht feh­len darf beim Fest zu­hau­se ei­ne Tan­ne bis zur Zim­mer­de­cke. „Ich bin der gro­ße Weih­nachts­baum­schmü­cker – und das seit 60 Jah­ren“, er­zählt der Schwan­ner. Ta­lent fürs De­ko­rie­ren ha­be ihm sei­ne Fa­mi­lie mehr­fach be­schei­nigt. Ge­schmückt wird der Baum klas­sisch – un­ter an­de­rem mit Ker­zen, ro­ten Glas­ku­geln, Fi­gu­ren und Strohs­ter­nen. Fei­ern wird Ves­ter in die­sem Jahr mit sei­nen Kin­dern, Ver­wandt­schaft und sei­nem sie­ben Mo­na­te al­ten En­kel bei sei­ner Schwes­ter in Schwann. Zu Weih­nach­ten wünscht sich der ge­lern­te Bau-In­ge­nieur, dass er ge­sund bleibt. Au­ßer­dem Frie­den und dass die So­li­da­ri­tät in der Ge­sell­schaft nicht ver­lo­ren geht.

Mit Hans Ves­ter, der seit 1980 Mit­glied im Strau­ben­hard­ter Ge­mein­de­rat ist, sprach Re­dak­ti­ons­mit­glied Tors­ten Ochs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.