Herz­er­wär­men­de Klän­ge

Mu­sik­schü­ler ver­zau­bern Pu­bli­kum mit Weih­nachts­kon­zert in der Kir­che

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Die en­ge Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen der Ju­gend­mu­sik­schu­le und dem Gym­na­si­um Neu­en­bürg trägt klin­gen­de Früch­te. Das Weih­nachts­kon­zert in der evan­ge­li­schen Kir­che En­gels­brand bei der Dorf­weih­nacht brach­te den Be­weis, wie sehr sich die ge­dul­di­ge Ar­beit auf das Ge­samt­kon­zept aus­wirk­te und da­mit die mu­si­ka­li­sche Leis­tung auf ein neu­es Ni­veau stell­te. Durch die Idee ei­ner mu­si­ka­li­schen Ge­mein­schaft aus Schü­lern, Leh­rern und El­tern ent­steht ein Ge­fühl von Ge­mein­sam­keit. So ha­ben fe­der­füh­rend die bei­den Mu­sik­leh­rer des Gym­na­si­ums, Ann-Kath­rin Burk­hardt und Jörg Han­ke­le so­wie Li­lia­na Brz­e­cki von der Ju­gend­mu­sik­schu­le und zahl­rei­che Kol­le­gen bei­der Schu­len, ein Pro­gramm auf die Bei­ne ge­stellt, das sich hö­ren las­sen konn­te. Die gu­te Akus­tik der En­gels­brander Kir­che wirk­te wie ei­ne Ver­stär­ker­an­la­ge, die vor al­lem die Chor­stim­men aus dem Hin­ter­grund zur Gel­tung brach­te. Aus­schnit­te aus dem Mu­si­cal „West­side Sto­ry“mit dem Schü­ler-El­tern-Leh­rerChor un­ter der Lei­tung von Jörg Han­ke­le ka­men klang­lich fein ab­ge­stuft, mal sen­si­bel zu­rück­hal­tend, mal for­dernd rhyth­misch rü­ber, lei­den­schaft­lich be­glei­tet von Wolf­gang Ham­pel am Pia­no. Rein or­ches­tral ka­men im An­schluss Aus­schnit­te aus den Fil­men „Har­ry Pot­ter“und „Herr der Rin­ge“mit vol­lem Strei­ch­en­sem­ble, kom­plet­tem Holz- und Blech­blä­ser­satz, ei­ner Schlag­zeug­bat­te­rie so­wie E-Bass zu Ge­hör. Das Block­flö­ten­en­sem­ble ließ acht­stim­mig weih­nacht­li­che Ge­füh­le ent­ste­hen. Be­son­ders schön war das Ar­ran­ge­ment über Bachs „Wie schön leuch­tet der Mor­gens­tern“. Das „Con­cer­to gros­so“für zwei Vio­lin-So­lis­ten und Orches­ter von An­to­nio Vi­val­di wur­de in wech­seln­den So­lo­par­ti­en ge­spielt. Das ers­te Duo be­stand aus Mar­ton Mol­nar und Ig­na­cy Brz­e­cki. Mit flin­ken Fin­gern be­wäl­tig­ten sie den 1. Satz „Al­le­gro“. Die bei­den an­de­ren Sät­ze spiel­ten Emi­lia Ha­ef­ner und Me­lin­da Von­bank. Bei­de mit tief emp­fun­de­nem Vi­bra­to, klang­lich bes­tens auf­ein­an­der ab­ge­stimmt. Den Ab­schluss bil­de­ten Chor und Orches­ter mit dem Weih­nachts­ora­to­ri­um von Ca­mil­le Saint-Saëns. Das be­zau­bern­de Werk sorg­te mit kraft­vol­lem mu­si­ka­li­schem Aus­druck und sicht­ba­rer Sing- und Spiel­freu­de der Schü­ler, Leh­rer und El­tern für ei­ne herz­er­wär­men­de Ein­stim­mung in die vor­weih­nacht­li­che Zeit. PK

EIN GE­MEIN­SCHAFTS­KON­ZERT ga­ben die Ju­gend­mu­sik­schu­le und das Neu­en­bür­ger Gym­na­si­um in der evan­ge­li­schen Kir­che in En­gels­brand. Foto: PK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.