Aus Kur­kli­nik wird Well­ness­ho­tel

Fünf Ster­ne Me­di­cal Spa in Bad Rip­pold­sau / In­ves­tor will auch Orts­tei­le auf­pep­pen

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO - Von uns­rem Mit­ar­bei­ter Han­nes Kuh­nert

Bad Rip­pold­sau-Sch­ap­bach. Man­chem Ein­woh­ner der Dop­pel­ge­mein­de Bad Rip­pold­sau-Sch­ap­bach im Schwarz­wald muss die Chi­ne­sin Yu­rong Chen aus der Acht-Mil­lio­nen-Stadt Hang­zhou wie ei­ne Mär­chen­prin­zes­sin vor­kom­men. Vor gut ei­nem Jahr stell­te man im Wolf­tal noch die Selbst­stän­dig­keit der Ge­mein­de in Fra­ge, jetzt spricht Bür­ger­meis­ter Bern­hard Wai­de­le (CDU) von ei­nem Jahr­hun­dert-Ge­schenk: Chen und ei­ne In­ves­to­ren­grup­pe aus Chi­na will in die al­te Schwarz­wald­kli­nik dort rund 65 Mil­lio­nen Eu­ro zu ste­cken – und dar­über hin­aus die In­fra­struk­tur der Ge­mein­de auf­pep­pen. Der Bür­ger­meis­ter ist über­zeugt: „Das wird was!“

Das scheint auch die Mehr­zahl der knapp 400 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu glau­ben, die bei ei­ner In­fo-Ver­an­stal­tung der Ge­mein­de den Kur­saal füll­ten. 2015 hat­te Frau Xu­e­xia Scha­ba­ny im Auf­trag der chi­ne­si­schen In­ves­to­ren dem Bür­ger­meis­ter das Kauf­an­ge­bot un­ter­brei­tet. Die Re­de war von ei­nem In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men von 48 Mil­lio­nen Eu­ro. Die Köl­ner Pro­jekt-Ma­nu­fak­tur Karl Gra­ge über­nahm die Lei­tung des Pro­jekts und klopf­te die Kli­nik ab. Das Er­geb­nis: Die Um­bau­kos­ten er­hö­hen sich auf 65 Mil­lio­nen Eu­ro. Da­für wird das Vor­ha­ben in sei­ner Wer­tig­keit in die ab­so­lu­te Spit­zen­klas­se hoch­ge­stuft: „Ein Pro­jekt, das in Deutsch­land sei­nes­glei­chen sucht und den in­ter­na­tio­na­len Ver­gleich nicht zu scheu­en braucht“, sagt Kra­ge. Auch die an­gren­zen­de Vil­la Som­mer­berg soll er­wor­ben und in den Ho­tel­be­trieb in­te­griert wer­den. Gra­ge stellt klar: „Wir sind kei­ne Kli­nik, son­dern ein Ho­tel, das sich Ge­sund­heit und Well­ness auf die Fah­nen ge­schrie­ben hat.“Es ge­he um rund 27 000 Ku­bik­me­ter um­bau­ten Raum, die mo­dern um­ge­stal­tet wer­den sol­len auf höchs­tem Ni­veau. Das sei kei­ne Ge­bäu­de­kos­me­tik, son­dern die ehe­ma­li­ge Kli­nik wer­de in ih­ren Roh­bau­zu­stand zu­rück­ver­setzt.

Der Plan geht von ei­nem Re­sort mit 110 Zim­mern, Sui­ten und Lu­xus­sui­ten aus, von ei­nem Well­ness-Be­reich auf 3 600 Qua­drat­me­tern. Da­zu kom­men et­wa ein Fit­ness-Cen­ter, La­den­flä­chen, ei­ne Pia­no­bar und drei Re­stau­rants, dar­un­ter ei­ne Schwarz­wald­stu­be und ein chi­ne­si­sches Re­stau­rant mit Fein­schme­cker-Kü­che. In den ehe­ma­li­gen Zwi­schen­bau soll ein Ärz­te­haus kom­men. Ein All­ge­mein­me­di­zi­ner über­neh­me des­sen Lei­tung und ste­he zu be­stimm­ten Zei­ten „für das gan­ze Tal zur Ver­fü­gung“, wie Gra­ge aus­führ­te. Die Ho­tel­an­la­ge schaf­fe 100 bis 150 di­rek­te und in­di­rek­te Ar­beits­plät­ze. „Un­ser Ho­tel braucht auch ei­ne ent­spre­chen­de In­fra­struk­tur“, rich­te­te der Ma­na­ger sei­nen Ap­pell an Bür­ger­meis­ter und Bür­ger. Die In­ves­ti­ti­on sol­le Initi­al­zün­dun­gen sein für die Ver­bes­se­rung von Ener­gie­und Me­di­en­ver­sor­gung, für Ge­schäf­te und Di­enst­leis­tun­gen und das Ge­samt­bild der Ge­mein­de. Die In­ves­to­ren pla­nen un­ter an­de­rem die Ein­rich­tung ei­nes Spra­chen­in­ter­nats im Orts­teil Sch­ap­bach oder die Mo­der­ni­sie­rung des Kur­hau­ses in Bad Rip­pold­sau.

An­fang 2017 sol­len die ers­ten Ar­bei­ten aus­ge­schrie­ben wer­den. Zu­nächst ste­he der ers­te Bau­teil mit 44 Ap­par­te­ments an. Die Teil­eröff­nung ist für De­zem­ber 2018 an­ge­peilt. Die zwei­te Bau­pha­se soll­te En­de 2019 ab­ge­schlos­sen wer­den.

In­ves­ti­ti­ons­sum­me steigt auf 65 Mil­lio­nen

EI­NEN EIN­DRUCK vom ge­plan­ten Ein­gangs­be­reich des Ho­tel­kom­ple­xes in der ehe­ma­li­gen Schwarz­wald­kli­nik ver­mit­tel­ten Plan­skiz­zen. Fo­to: KG

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.