Be­we­gung in den Spit­zen­grup­pen

A-Klas­sen: Wil­fer­din­ger pla­nen Wie­der­gut­ma­chung im Der­by beim FCG Sin­gen II

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Pforz­heim (mst). Es bleibt span­nend in den bei­den Fuß­ball-A-Klas­sen. Nach den Er­geb­nis­sen vom ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de ist Be­we­gung vor al­lem in den bei­den Spit­zen­grup­pen.

In der A 1 hat die Spvgg Zai­sers­wei­her (35) den FCA Wil­fer­din­gen (34) nach des­sen Nie­der­la­ge beim FC Isprin­gen (31) in der Ta­bel­le über­holt. Den Aus­rut­scher wol­len die Ale­man­nen mit ei­nem Sieg im Der­by beim FCG Sin­gen II (11) wie­der­gut­ma­chen. Zai­sers­wei­her hat ei­nen schwe­ren Gang vor sich und könn­te bei den Sport­freun­den Mühl­acker (24) Punk­te las­sen. Eben­falls in Ge­fahr ist der nach dem kla­ren Sieg im Nach­hol­spiel ge­gen die Fvgg Mühl­acker neue Ta­bel­len­füh­rer FV Knitt­lin­gen (35) beim SV Kö­nigs­bach (25). Da­ge­gen hat der FC Nuß­baum (32) die ver­meint­lich leich­tes­te Auf­ga­be der Spit­zen­teams vor sich, wenn man beim FC Enz­berg (14) an­tre­ten muss. Ob der FC Kie­sel­bronn II (0) sei­ner Auf­ga­be beim FV Göb­ri­chen (9) nach­kommt scheint frag­lich, sind die Kie­sel­bron­ner doch nach dem 0:7-Pau­sen­stand bei den Sport­freun­den Mühl­acker ver­let­zungs­be­dingt nicht mehr an­ge­tre­ten.

Der FC Isprin­gen will sei­ne gu­te Po­si­ti­on mit ei­nem Sieg ge­gen den FSV Bu­cken­berg II (18) hal­ten. Im Hin­spiel gab es ei­nen 9:0-Er­folg, doch die­ser scheint nicht wie­der­hol­bar zu sein. Ein Re­mis liegt bei der Par­tie zwi­schen TSV Ötis­heim (16) und Fvgg Mühl­acker (19) na­he. Der FV Li­en­zin­gen (19) emp­fängt als Fa­vo­rit den FC Er­sin­gen II (12).

Der FC En­gels­brand (37) ist im Spit­zen­spiel der A 2 beim FV Lan­ge­nalb (35) un­ter die Rä­der ge­ra­ten, so ist der Kampf um den Auf­stieg noch här­ter ge­wor­den. Ge­gen die SG Obe­res Enz­tal (17) soll­te man die­sen Aus­rut­scher wie­der aus­bü­geln kön­nen. Ei­nen Punkt­ver­lust darf man sich nicht er­lau­ben, denn die Kon­kur­renz steht vor Sie­gen. So ist der FV Lan­ge­nalb ge­gen die SG Un­ter­rei­chen­bach/Schwar­zen­berg (16) kla­rer Fa­vo­rit und auch der FV Tie­fen­bronn (36) soll­te beim TSV Mühl­hau­sen (14) ge­win­nen, auch wenn Lo­kal­der­bys oft ei­ge­ne Ge­set­ze ha­ben. Wie­der voll im Ren­nen ist der TSV Wei­ler (35), der beim TSV Wims­heim (27) vor ei­ner schwe­ren Auf­ga­be steht. In Lau­er­stel­lung liegt der FV Wild­bad (31), der mit ei­nem Drei­er beim FC Bir­ken­feld II (14) wie­der voll im Auf­stiegs­ren­nen wä­re. Die Hin­spiel­nie­der­la­ge bei der SG Neu­hau­sen/Ham­berg (12) wol­len die Sport­freun­de Do­bel (17) jetzt zu Hau­se wie­der wett ma­chen. Die SG Ho­hen­wart/ Würm (3) war­tet wei­ter auf den ers­ten Sai­son­sieg. Jetzt kommt TuS Ell­men­din­gen (19) und es er­scheint eher un­wahr­schein­lich, dass die Gast­ge­ber den ers­ten Drei­er ein­fah­ren.

Die Sport­freun­de Feld­ren­nach (17) ha­ben ge­gen die SG Un­ter­rei­chen­bach/ Schwar­zen­berg ei­ne def­ti­ge 0:6-Heim­schlap­pe kas­siert. Ge­gen den FC Calm­bach II (9) soll­te es wie­der zu ei­nem Sieg rei­chen.

AUF EI­NEM GU­TEN WEG sind die Fuß­bal­ler des FC Isprin­gen, die zu­letzt im Spit­zen­spiel ge­gen den vor­he­ri­gen Ta­bel­len­füh­rer FCA Wil­fer­din­gen drei Punk­te be­ju­bel­ten. Fo­to: Wai­de­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.