SG-Zwei­te sucht Er­folgs­spur

HC Neu­en­bürg muss sich stei­gern / TV Bret­ten fehlt Leis­tungs­trä­ger / Der­by in der Frau­en-Lan­des­li­ga

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Pforz­heim (gl). Nach vier Sie­gen in Fol­ge ist die Er­folgs­se­rie von Hand­bal­lBa­den­li­gist SG Pforz­heim/Eu­tin­gen II mit ei­ner Nie­der­la­ge ge­gen Schluss­licht Plank­stadt über­ra­schend ge­en­det. Bei der TG Eg­gen­stein wird es nicht ein­fach wie­der auf die Er­folgs­spur zu fin­den, denn der Auf­stei­ger schlägt sich in die­ser Run­de bes­ser als er­war­tet. Auch dem TV Bret­ten wird es nur schwer­lich ge­lin­gen, mit ei­nem Sieg bei der SG Stu­ten­see/Wein­gar­ten die Ro­te La­ter­ne wie­der los zu wer­den. Mit Mar­vin Mor­lock, der im Eg­gen­stei­ner Spiel in den Schluss­mi­nu­ten ei­ne Dis­qua­li­fi­ka­ti­on mit Be­richt er­hielt, fehlt Bret­ten ein Leis­tungs­trä­ger, die­ser Aus­fall ist bei dem auf Kan­te ge­näh­ten Ka­der kaum zu kom­pen­sie­ren.

In der Ver­bands­li­ga hat der HC Neu­en­bürg beim TSV Malsch wie­der auf die Er­folgs­spur ge­fun­den. Völ­lig über­zeu­gend war die Vor­stel­lung trotz des kla­ren 31:21-Siegs al­ler­dings nicht. Beim er­neu­ten Aus­wärts­auf­tritt beim TV Ep­pel­heim müs­sen Mar­co Lang­jahr und sei­ne Mit­strei­ter noch ei­ne Schip­pe drauf­le­gen, vor al­lem aber über die ge­sam­te Spiel­stun­de hin­weg auf Be­triebs­tem­pe­ra­tur sein. Nach 1:17-Zäh­lern aus den letz­ten neu sieg­lo­sen Be­geg­nun­gen nimmt der TV Isprin­gen zwi­schen­zeit­lich ei­nen Ab­stiegs­platz ein. Im Kel­ler­du­ell mit dem TV Bü­chen­au muss ge­punk­tet wer­den. Um dies zu rea­li­sie­ren, muss vor al­lem der Ab­wehr­block, der zu­letzt im Spiel bei der TSG Dos­sen­heim völ­lig von der Rol­le war, „wie­der ste­hen“.

In der Lan­des­li­ga sind vom Pforz­hei­mer Quar­tett am Wo­che­n­en­de le­dig­lich der TV Calm­bach und die HSG Pforz­heim im Ein­satz. Der TV Calm­bach will bei der SG Gra­ben/Neudorf be­wei­sen, dass man auch aus­wärts punk­ten kann. Dass der wie­der ge­ne­se­ne Alex­an­der Dieck­hoff gleich bei sei­nem ers­ten Ein­satz ge­gen Stu­ten­see/Wein­gar­ten wie­der so gut mit­hal­ten konn­te, macht Mut. Die HSG Pforz­heim setzt ge­gen die HSG Walz­bach­tal auf den Ein­satz von Si­mon Hör­ner. Der zu­letzt ge­sperr­te Rou­ti­nier ist als Stüt­ze der Youngs­ter in den Rei­hen der 88er im­mer noch un­ent­behr­lich.

In der Ba­den­li­ga der Frau­en hat sich Auf­stei­ger SG Pforz­heim/Eu­tin­gen mit dem Sieg ge­gen die TG Neu­reut Mut ge­macht. Vor al­lem die 33 mar­kier­ten To­re und die kon­se­quen­te Ab­wehr­leis­tung nach dem Wech­sel las­sen hof­fen, dass die jun­ge Mann­schaft von Hen­ning Rupf in der Eli­te­li­ga des Ver­ban­des an­ge­kom­men ist. Frei­lich gilt es die stark ver­bes­ser­te Leis­tung auch beim TSV Rot zu zei­gen. In der Lan­des­li­ga der Frau­en steigt das Lo­kal­der­by zwi­schen der HSG Pforz­heim II und der zwei­en Ver­tre­tung der SG Pforz­heim/Eu­tin­gen. Hier spricht nicht nur die grö­ße­re Er­fah­rung, son­dern auch die Ta­bel­le für die gast­ge­ben­den 88er.

Bun­des­li­ga: 19.30 Uhr).

Ver­bands­li­ga:

VOR DEM KEL­LER­DU­ELL ge­gen den TV Bü­chen­au ste­hen Trai­ner Cars­ten Schmid­meis­ter (Mit­te) und das Team des Hand­ball-Ver­bands­li­gis­ten TV Isprin­gen. Fo­to: J. Mül­ler

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.