TGS he­chelt hin­ter­her

Für Kli­mo­vets-Team zäh­len ge­gen den SV Zwei­brü­cken nur zwei Punk­te

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Die­ter Glau­ner

Pforz­heim. Das soll­te ei­ner Mann­schaft, die die Ta­bel­len­spit­ze in der Drit­ten Hand­ball-Li­ga Süd an­strebt, nicht pas­sie­ren. 28 Se­kun­den vor Schluss plan­te die TGS Pforz­heim in Sch­wet­zin­gen beim Stand von 25:25 wäh­rend ei­ner Aus­zeit den fi­na­len Schluss­an­griff. Die­ser ging dann be­kannt­lich gründ­lich da­ne­ben, statt des er­hoff­ten Sieg­tref­fers schlos­sen die Wart­ber­ger viel zu über­has­tet ab. Gast­ge­ber Of­ters­heim/Sch­wet­zin­gen kam noch ein­mal an den Ball und weil die Kur­pfäl­zer zwei Se­kun­den vor dem Schluss­gong er­folg­rei­cher wa­ren, stan­den die Wart­ber­ger letzt­end­lich mit lee­ren Hän­den da.

Es war aber auch nicht ei­ner Spit­zen­mann­schaft wür­dig, wie farb­los die Nord­städ­ter vor al­lem in der ers­ten Spiel­hälf­te bei ei­nem Geg­ner, der mit der Emp­feh­lung von drei Sie­gen ins Spiel ge­gan­gen war, in der ers­ten Halb­zeit auf­ge­lau­fen wa­ren. Nun he­cheln die Turn­ge­sel­len, auf Ta­bel­len­rang sie­ben zu­rück­ge­fal­len, wie­der mit ei­nem Ab­stand von vier Zäh­lern der Po­le Po­si­ti­on hin­ter­her. Die drei Vor­run­den­spie­le, die vor Weih­nach­ten noch ab­ge­wi­ckelt wer­den, müs­sen oh­ne Wenn und Aber ge­won­nen wer­den. Das ers­te ist am Sams­tag in der Ber­tha Benz-Hal­le ge­gen den SV Zwei­brü­cken. Ge­gen die West­pfäl­zer, die mit erst zwei Zäh­lern auf ei­nem Ab­stiegs­platz ran­gie­ren, sind die Pforz­hei­mer ganz kla­rer Fa­vo­rit. Nach­dem die Zwei­brü­cker in der ver­gan­ge­nen Run­de auf den letz­ten Drü­cker gera­de noch das Klas­sen­ziel er­reicht hat­ten, traf sie der Weg­gang von Trai­ner Ste­fan Bul­la­cher, der die West­pfäl­zer mit ei­ner vor­bild­li­chen Ju­gend­ar­beit über 21 Jah­re hin­weg auf­ge­baut hat­te, hart. Da er mit Ju­gend­na­tio­nal­spie­ler Ro­bin Egel­hof und Kee­per La­dis­lav Ko­va­c­in auch noch zwei der Leis­tungs­trä­ger mit zu sei­nem neu­en Bröt­chen­ge­ber nach Hoch­dorf mit­ge­nom­men hat und auch noch Ka­pi­tän Aris Wösch­ler ei­ne stu­di­en­be­ding­te Pau­se ein­leg­te, traf der neue Coach To­ny Hen­ners­dorf Lü­cken an, die er bis heu­te nicht zu schlie­ßen ver­moch­te. Trotz­dem darf die TGS die Pfäl­zer nicht als Ka­no­nen­fut­ter be­trach­ten, denn ech­te Schlap­pen hat es für die Män­ner aus der Ro­sen­stadt trotz zehn Nie­der­la­gen in Se­rie nicht ge­ge­ben.

EI­NE SIE­GES­SE­RIE in den ver­blei­ben­den drei Par­ti­en vor Weih­nach­ten strebt Ev­ge­ni Pra­so­l­ov mit der TGS Pforz­heim an. Fo­to: Wai­de­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.