Angst vor der frem­den Kuh

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – In der Rei­he „Na­tur und bäu­er­li­ches Le­ben“zeigt das Kom­mu­na­le Ki­no am Mon­tag, 5. De­zem­ber, 18.30 Uhr, „Ho­ly Cow“, den ers­ten in­ter­na­tio­na­len Do­ku­men­tar­film aus Aser­bai­dschan. Der Film fei­er­te Welt­pre­mie­re bei IDFA, dem größ­ten Do­ku­men­tar­film­fes­ti­val der Welt, und avan­cier­te dort mit aus­ver­kauf­ten Vor­stel­lun­gen zum Pu­bli­kums­lieb­ling, so das Kom­mu­na­le Ki­no in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung.

Zu Gast und Part­ner beim an­schlie­ßen­den Film­ge­spräch ist Jörg Bles­sing, IG Enz­kreis Bi­o­bau­ern.

Zum In­halt von „Ho­ly Cow“: Tap­diq hat ei­nen gro­ßen Traum. Er will ei­ne eu­ro­päi­sche Milch­kuh in sein pit­to­res­kes Dorf in den Ber­gen von Aser­bai­dschan brin­gen und so die Le­bens­be­din­gun­gen sei­ner Fa­mi­lie ver­bes­sern. Er be­schließt die Kuh Ma­don­na zu nen­nen.

Aber sei­ne Lei­den­schaft bringt die tra­di­tio­nel­le Dorf­ge­mein­schaft durch­ein­an­der. Die Al­ten se­hen ei­ne Be­dro­hung in der aus­län­di­schen Kuh – die Milch müs­se ver­seucht sein und sie brin­ge nur Krank­hei­ten ins Dorf. So­gar sei­ne Frau Va­fa möch­te sich ei­gent­lich nicht um so ei­ne selt­sa­me Ras­se küm­mern. Tap­diq ist be­reit, al­les aufs Spiel zu set­zen. Er ver­sucht sich ge­gen die kon­ser­va­ti­ve Hal­tung im Dorf durch­zu­set­zen und sei­ne Kuh zu kau­fen.

Wie ge­hen Men­schen mit Ve­rän­de­run­gen um, wäh­rend sie gleich­zei­tig ver­su­chen ih­ren Tra­di­tio­nen treu zu blei­ben? Der Film hin­ter­fragt Vor­ur­tei­le ge­gen das Frem­de und wie be­reit wir sind, Neu­an­kömm­lin­ge will­kom­men zu hei­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.