Hu­chen­fel­der Hund­ler bli­cken zu­rück

Aus­zeich­nun­gen für lang­jäh­ri­ge Mit­glied­schaft / Bun­tes Pro­gramm bei Ab­schluss­fei­er

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – wie­der ein­mal wa­ren vie­le Mit­glie­der und Freun­de der Ein­la­dung des Hun­de­sport­ver­eins Hu­chen­feld zur Jah­res­ab­schluss­fei­er in den Land­gast­hof En­gel in Ho­hen­wart ge­folgt. Vor­sit­zen­der Ot­to Kat­tisch er­in­ner­te an zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen, ein­schließ­lich zwei Prü­fun­gen und ei­ner Hun­de­schau, die trotz ei­nes nicht ganz ein­fa­chen Jah­res durch­ge­führt wer­den konn­ten.

Der Vor­sit­zen­de dank­te den vie­len Hun­de­freun­den und der ge­sam­ten Vor­stand­schaft, die dem Ver­ein nach ei­nem Neu­start im April die Treue hal­ten und die Orts­grup­pe wie­der po­si­tiv in die Zu­kunft bli­cken las­sen.

Dann ging es auch schon los mit dem bun­ten Pro­gramm: Der tra­di­tio­nell von Ute Kas­per ge­stal­te­te Jah­res­rück­blick mit vie­len Bil­dern und mu­si­ka­li­scher Un­ter­ma­lung be­stä­tig­te die vie­len Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten. Ein gro­ßer Ap­plaus der Mit­glie­der war der Lohn der Mü­he.

Es folg­te ein Sketch von Jür­gen Heinz und Ben­ny Wett­stein, in dem ein Va­ter sei­nem Sohn die gro­ße Po­li­tik er­klär­te – zu Freu­de der Mit­glie­der. Nach ei­ner kur­zen Pau­se folg­te das ul­ti­ma­ti­ve Ver­eins-Klick, das vom Lei­ter der Ge­schäfts­stel­le Vol­ker Lang­pe­ter prä­sen­tiert wur­de. Es muss­ten – wie beim gro­ßen Vor­bild „Dal­li-Klick“– be­kann­te Mit­glie­der in manch brenz­li­gen oder lus­ti­gen Si­tua­tio­nen er­ra­ten wer­den. Wie­der ein­mal ei­ne äu­ßerst ge­lun­ge­ne Dar­bie­tung, die die Stim­mung der Gäs­te wei­ter nach oben trieb. An­schlie­ßend folg­ten die Eh­run­gen: Für 40 Jah­re Treue zu den Hu­chen­fel­der Hund­lern wur­de Cor­ne­lia Merk­le mit ei­ner Ur­kun­de, An­steck­na­del und ei­nem Gut­schein ge­ehrt. Gleich­zei­tig wur­de sie zum Eh­ren­mit­glied er­nannt. Be­reits 50 Jah­re Mit­glied in der Orts­grup­pe ist Fritz Bey­er­le, dem eben­falls ei­ne Ur­kun­de, die An­steck­na­del des Ver­eins so­wie ein Prä­sent über­reicht wer­den konn­ten. Aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den konn­ten Tho­mas Hamm­rich, der dem Ver­ein schon 25 Jah­re an­ge­hört, so­wie Heinz Kur­fiss, der stol­ze 50 Jah­re Mit­glied der Orts­grup­pe ist, nicht an­we­send sein. Bei bei­den wer­den die Eh­run­gen zu ei­nem spä­te­ren Zeit­punkt nach­ge­holt.

Über­ra­schend und nicht ge­plant be­ka­men Ka­rin Wett­stein, Bar­ba­ra Krysl und Irm­gard Lang­pe­ter vom Vor­sit­zen­den Ot­to Kat­tisch und dem Platz­wart Jür­gen Heinz je ei­nen Ad­vents­strauß für ih­ren un­er­müd­li­chen Kan­ti­nen­ein­satz über­reicht. Zu­sätz­lich er­hiel­ten sie von den Hund­lern viel Ap­plaus für ihr gro­ßes En­ga­ge­ment. In dem Sketch „Ver­trie­ben und Ver­ges­sen“stell­ten Krysl ein Ehe­paar dar, im dem die Ehe­frau ih­ren Mann we­gen ei­nes be­vor­ste­hen­den Kaf­fee­kränz­chens aus dem Haus ha­ben woll­te. Die Stim­mung war auf dem Hö­he­punkt und vor La­chen blieb fast kein Au­ge tro­cken.

AUS­ZEICH­NUN­GEN beim Hun­de­sport­ver­ein: (von links) Eh­ren­vor­sit­zen­der Wer­ner Hab­mann, Fritz Bey­er­le, Vor­sit­zen­der Ot­to Kat­tisch, Cor­ne­lia Merk­le und Vol­ker Lang­pe­ter po­sie­ren fürs Fo­to. Fo­to: PK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.