Ber­lin sagt für Alep­po Hil­fe zu

50 Mil­lio­nen Eu­ro zu­sätz­lich für Nah­rung, Un­ter­künf­te und me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Da­mas­kus (dpa). Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter St­ein­mei­er (SPD) hat den not­lei­den­den Men­schen in der um­kämpf­ten sy­ri­schen Stadt Alep­po 50 Mil­lio­nen Eu­ro zu­sätz­lich für Nah­rung, Un­ter­künf­te und me­di­zi­ni­sche Hil­fe zu­ge­sagt. Bei ei­nem Kurz­be­such im Li­ba­non rief er ges­tern die Kon­flikt­par­tei­en ein­dring­lich zu Feu­er­pau­sen auf, da­mit drin­gend be­nö­tig­te Hilfs­lie­fe­run­gen auch in die ein­ge­schlos­se­nen Ge­bie­te ge­lan­gen könn­ten. In den ver­gan­ge­nen Ta­gen war die sy­ri­sche Ar­mee im­mer wei­ter in die von den Re­bel­len ge­hal­te­nen Stadt­vier­tel im Os­ten der ge­teil­ten Me­tro­po­le ein­ge­drun­gen und hat­te mehr als ein Drit­tel der Re­bel­len­ge­bie­te zu­rück­er­obert. Die Stadt gilt als ei­ne der am stärks­ten um­kämpf­ten Or­te im sy­ri­schen Krieg. Zehn­tau­sen­de Men­schen sind zu­letzt nach UN-An­ga­ben vor den Kämp­fen aus dem Os­ten in an­de­re Vier­tel ge­flo­hen. Aber auch in West-Alep­po sei­en schät­zungs­wei­se 400 000 Men­schen aus ih­ren Häu­sern ver­trie­ben wor­den. Die sy­ri­sche Be­ob­ach­tungs­stel­le für Men­schen­rech­te be­rich­te­te ges­tern von hef­ti­gen Kämp­fen in der Stadt. Be­woh­ner des Ost­teils Alep­pos war­fen den Re­bel­len vor, sie an der Flucht ge­hin­dert zu ha­ben. Auch die Ver­ein­ten Na­tio­nen ha­ben Vor­wür­fe be­stä­tigt, dass be­waff­ne­te Grup­pen Men­schen von der Flucht ab­hal­ten. Es gibt zu­dem Be­rich­te über Pro­tes­te ge­gen die Op­po­si­ti­on, weil die­se die schwin­den­den Hilfs­lie­fe­run­gen in den be­la­ger­ten Ge­bie­ten un­ge­recht ver­tei­le. St­ein­mei­er nutz­te sei­ne Rei­se in den Li­ba­non, um die Kon­flikt­par­tei­en in Sy­ri­en zur Dee­s­ka­la­ti­on auf­zu­ru­fen. „Wir dür­fen kei­ne Chan­ce aus­las­sen, um we­nigs­tens in die­sen nächs­ten Wo­chen nach wei­te­ren Kampf­pau­sen zu su­chen“, sag­te er. „Wir dür­fen nicht auf­ge­ben in den Be­mü­hun­gen, ei­ne Ent­schär­fung die­ses Krie­ges hin­zu­krie­gen.“Der sy­ri­sche Bünd­nis­part­ner Russ­land hat­te die Ein­rich­tung von Kor­ri­do­ren zur Ver­sor­gung der Be­völ­ke­rung in Ost-Alep­po an­ge­bo­ten, ei­ne Feu­er­pau­se aber ab­ge­lehnt.

AUF DER FLUCHT: Be­woh­ner von Ost-Alep­po flie­hen in an­de­re Stadt­tei­le, aber im­mer mehr Men­schen wer­den von den Re­bel­len ge­stoppt. Fo­to: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.