Hin­ter­grund

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT - Die Mai­er-Grup­pe

Als äl­tes­ter Sohn war ei­gent­lich klar, dass Wolf­gang Mai­er den el­ter­li­chen Hof über­neh­men soll­te. „Doch mein Va­ter ist ziem­lich do­mi­nant; ich auch. Das hat nicht ge­klappt“, sagt er. Schon 1980 hat Mai­er da­her sei­ne ers­te Fir­ma für den Han­del mit land­wirt­schaft­li­chen Stal­lein­rich­tun­gen ge­grün­det. Nach sei­ner An­ge­stell­ten­zeit als Mon­ta­ge-Chef ei­ner Bau­fir­ma grün­de­te Mai­er 1997 die Farm­bau Fer­tig­sys­te­me Gm­bH. Mit 120 Mit­ar­bei­tern und 18 Mil­lio­nen Eu­ro Um­satz stellt sie vor al­lem Stäl­le in Fer­tig­bau­wei­se her. Da­mit ver­zahnt ist das Un­ter­neh­men Farm­bau Pro Gm­bH, ein Fer­tig­tei­leSein werk im baye­ri­schen In­sin­gen, das Mai­ers Sohn und Mai­ers Bru­der ge­hört.

Mit der Kom­min­vest Gm­bH hat Mai­er seit 1980 für Start-ups 38 Ge­wer­be­hö­fe ge­baut und nach ei­ge­nen An­ga­ben über 1 200 Ar­beits­plät­ze ge­schaf­fen – die Jung­un­ter­neh­mer kön­nen die an­ge­mie­te­ten Im­mo­bi­li­en spä­ter op­tio­nal kau­fen.

Ho­tel Ma­well er­löst mit den 105 Mit­ar­bei­tern 6,5 Mil­lio­nen Eu­ro, so dass die ge­sam­te Un­ter­neh­mens­grup­pe auf über 31 Mil­lio­nen Eu­ro Um­satz kommt. Di­rek­to­rin ist Sa­bi­ne Gro­n­in­ger, die mit ih­rem Part­ner Wolf­gang Mai­er üb­ri­gens auch in dem Ho­tel lebt.

Der Mul­ti-Un­ter­neh­mer hat vie­le an­de­re Ide­en und Vi­sio­nen: Rea­li­siert ist et­wa ein ka­me­ra­über­wach­tes, per­so­nal­lo­ses La­den­ge­schäft. Hand­wer­ker kau­fen dort ih­re be­nö­tig­ten Wa­ren rund um die Uhr ein. Was sie be­nö­ti­gen, wird ein­fach von ih­nen ab­ge­scannt – und so au­to­ma­ti­siert nach­ge­or­dert. nbr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.